herauszupfen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-zup-fen · her-aus-zup-fen
Wortzerlegungheraus-zupfen

Typische Verbindungen zu ›herauszupfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herauszupfen‹.

Verwendungsbeispiele für ›herauszupfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch mich hat man damals so geschwind aus der Menge herausgezupft.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 72
Jede neue Blüte wird vorsichtig gepflückt, und wenig später werden die Narben herausgezupft und zum Trocknen gelegt.
Süddeutsche Zeitung, 12.11.2003
Das Gerät wird mit Stroh gefüllt, das die Mastsauen herauszupfen können.
Der Tagesspiegel, 12.09.2000
Die Passagen, die sich auf Ausländer bezogen und die von der deutschen Presse herausgezupft worden sind, sehen im Gesamtzusammenhang dieses Interviews ziemlich anders aus.
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Karin hatte eben ihre Frühstückszigarette angesteckt und den Feuilletonbund aus dem dicken Packen der Republik am Sonntag herausgezupft.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 152
Zitationshilfe
„herauszupfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herauszupfen>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauszüchten
herauszoomen
herausziehen
herauszerren
herauswürgen
herauszwängen
herb
herb-süß
Herbalist
herbannen