herb

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Wortbildung mit ›herb‹ als Erstglied: ↗Herbling · ↗herb-süß · ↗herbfruchtig · ↗herbsüß
 ·  mit ›herb‹ als Grundform: ↗Herbheit
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
ein wenig bitter, kräftig im Geschmack, Geruch, nicht süß
Gegenwort zu mild
Beispiele:
herbe Schokolade
(ein) herber (= säuerlicher) Wein
die Äpfel schmecken, sind angenehm herb
ein eindringlicher herber Pflanzengeruch
(ein) herbes Parfüm
Austernpastete ... die auf der Zunge zerging und dort einen scharfen, herben Geschmack zurückließ [Neue Rundschau1958]
Auch war die Luft voll wunderbarer Aromen und herber Düfte [HartungWunderkinder29]
2.
übertragen
a)
bitter, schmerzlich, schwer zu ertragen
Beispiele:
eine herbe Enttäuschung, Einsicht
ein herbes Schicksal
Dieser Verlust war mir einer der herbsten, die mein tierpflegerisches Mühen betroffen haben [K. LorenzEr redete67]
als hätte keine Kränkung sie herber treffen können als von diesen beiden [I. SeidelTor218]
b)
streng, verschlossen wirkend, nicht lieblich
Beispiele:
ein herber Mensch, Charakter, herbes Wesen
gehoben herbe Anmut
ein herbes (= sprödes) Mädchen
sie hatte einen herben Zug um ihren Mund
[Klara Buddenbrook] war ... zu einer jungen Dame von herber und eigentümlicher Schönheit erwachsen [Th. MannBuddenbrooks1,290]
Trud, die sonst gern ihre herbe Seite herauskehrte [FontaneGrete MindeI 1,213]
c)
unfreundlich, ziemlich scharf, nicht sanft
Beispiele:
er äußerte sich in herben Worten über die Frau
in herbem Tone erwiderte sie ...
das Abkommen, Buch hatte freudige Zustimmung und zugleich herbe Kritik gefunden
entgegen dem Zeitgeschmack suchte Schadow diese Wahrheit seiner Epoche auszusagen in herber (= nicht beschönigender) Sachlichkeit [Tageszeitung1964]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

herb Adj. ‘kräftig, ein wenig bitter, säuerlich im Geschmack, Geruch’, übertragen ‘schmerzlich, verschlossen, abweisend, streng’. Die Etymologie des seit dem 12. Jh. bezeugten Adjektivs ist unsicher. Mhd. har(e), her(e), flektiert har(e)wer, her(e)wer, danach herb (14. Jh.) bedeutet ‘durch Stiche, Bisse verletzend, Schmerz zufügend’ (bis in frühnhd. Zeit von Tieren), ‘hart, schmerzlich’ (von Lebensbedingungen), ‘beißend, scharf, bitter’ (vom Geschmack). Übertragener Gebrauch (auch von Gefühlen, Zeitverhältnissen u. ä.) verbreitet sich seit dem 16. Jh. Vielleicht gehört herb mit einer Ausgangsbedeutung ‘scharf schneidend’ zu der unter ↗scheren (s. d.) dargestellten Wurzel ie. *(s)ker(ə)- ‘schneiden’.

Thesaurus

Synonymgruppe
bitter · ↗gallig · herb
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfuhr Charme Duft Dämpfer Einbruch Einbuße Einschnitt Enttäuschung Ernüchterung Gesichtsverlust Gewinneinbruch Imageverlust Klatsche Kontrast Kritik Kursrückschlag Kursverlust Niederlage Pleite Rückschlag Schelte Schlag Schlappe Schönheit Stimmenverlust Tiefschlag Verlust Wahlniederlage Wahlschlappe Weißwein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber zuletzt gab es nur herbe Verluste, und für die muss Rot-Weiß selbstverständlich auch geradestehen.
Der Tagesspiegel, 27.11.2002
Es schmeckt wirklich toll, nicht so herb wie Bier, aber auch nicht zu süß.
Bild, 30.11.2000
Ich stehe nicht an, dieses Benehmen der Juden in herbster Weise zu tadeln; aber entschuldbar ist ihr Verhalten auf alle Fälle.
Friedländer, Hugo: Der Brand der Neustettiner Synagoge vor den Schwurgerichten zu Köslin und Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 21772
Es übt herbe Kritik an der Kirche und am Klerus der Zeit.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 20480
Das nationale Leid erweckt dazu den nationalen Trotz und die herbe Verurteilung der fremden Art.
Baeck, Leo: Das Wesen des Judentums, Frankfurt a. M.: Kauffmann 1932 [1905], S. 279
Zitationshilfe
„herb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herb>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauszwängen
herauszupfen
herauszüchten
herausziehen
herauszerren
herb-süß
Herbalist
herbannen
Herbarium
Herbe