herbringen

Grammatik Verb · bringt her, brachte her, hat hergebracht
Worttrennung her-brin-gen
Wortzerlegung  her- bringen
Wortbildung  mit ›herbringen‹ als Grundform: hergebracht
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

jmd., etw. bringt jmdn., etw. heran den Ort des Sprechenden bringen (1)
Beispiele:
Also, können Sie bitte Dr. Yang herbringen, damit ich mit ihr reden kann, bitte? [»Grey’s Anatomy« We Gotta Get Out of This Place, 2014 (Filmuntertitel)]
Davids Nachfolger Salomon errichtete hier den ersten Tempel und brachte die Bundeslade her. [Die Welt, 24.07.2017]
Sie steht zwischen den Kameraleuten aus aller Welt, zwischen den Menschen, die hier [Ort des Anschlages] Blumen herbringen und Kerzen anzünden[…]. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2016]
Die Jüngsten sind sieben Jahre alt, wenn sie ins Trainingszentrum kommen, und manche werden von den Eltern 150 Kilometer weit aus der Umgebung hergebracht und abends wieder abgeholt. [Neue Zürcher Zeitung, 24.10.2000]
Erasmus ging mit ihm, um ihn zu dem Wagen zu geleiten, der ihn selbst hergebracht hatte. [Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 954]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
bringen · herbeibringen · herbeischaffen · herbringen · herschaffen · mitbringen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›herbringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herbringen‹.

Zitationshilfe
„herbringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herbringen>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herbling
herblicken
Herbizid
Herbivore
herbivor
Herbst
Herbst des Lebens
Herbstabend
Herbstanfang
Herbstaster