herbsten

GrammatikVerb · herbstet, herbstete, hat geherbstet
Aussprache
Worttrennungherbs-ten
GrundformHerbst

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [gehoben] ⟨es herbstet⟩ es wird Herbst
  2. 2. [umgangssprachlich] Traubenlese halten
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
gehoben es herbstetes wird Herbst
2.
umgangssprachlich Traubenlese halten

Verwendungsbeispiele für ›herbsten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man ließ sie einfach hängen; der spätere Regen ließ sie wieder aufquellen, so daß man zweimal herbsten konnte.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.1994
Rätsel für schlaue Kids - Kinderrätsel des Montas "Es herbstet sehr" für Kinder ab acht Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1999
Es herbstet also wieder sehr.
Die Zeit, 27.10.1999, Nr. 43
Zitationshilfe
„herbsten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herbsten>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herbstdult
Herbstdepression
Herbstbräune
herbstbraun
Herbstbrache
Herbstfäden
Herbstfarben
Herbstfärbung
Herbstferien
Herbstfest