Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herbsten

Grammatik Verb · herbstet, herbstete, hat geherbstet
Aussprache 
Worttrennung herbs-ten
GrundformHerbst

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [gehoben] ⟨es herbstet⟩ es wird Herbst
  2. 2. [umgangssprachlich] Traubenlese halten
eWDG

Bedeutungen

1.
gehoben es herbstetes wird Herbst
2.
umgangssprachlich Traubenlese halten

Verwendungsbeispiele für ›herbsten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man ließ sie einfach hängen; der spätere Regen ließ sie wieder aufquellen, so daß man zweimal herbsten konnte. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.1994]
Rätsel für schlaue Kids – Kinderrätsel des Montas "Es herbstet sehr" für Kinder ab acht Jahren. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.1999]
Zitationshilfe
„herbsten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herbsten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herbstbraun
herbringen
herblicken
herbizid
herbivor
herbstlich
herbsüß
herdenweise
herdfrischen
herdirigieren