Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hereinfahren

Grammatik Verb
Worttrennung he-rein-fah-ren · her-ein-fah-ren
Wortzerlegung herein- fahren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
von dort draußen hierher nach drinnen fahren (1)
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
2.
von dort draußen hierher nach drinnen fahren (2)
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’

Verwendungsbeispiele für ›hereinfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann kam rechts noch eine Trage mit einem darauf hereingefahren. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 181]
Da fährt eine riesige Hand herein und räumt ihn ab. [Die Zeit, 11.10.1985, Nr. 42]
Wie er sich erdreisten könne, so gröblich zu ihr hereinzufahren, herrschte sie ihn an. [Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 14]
Häufig kam es den Genossen nur darauf an, harte Devisen hereinzufahren. [Die Zeit, 11.04.1969, Nr. 15]
Und die konnten meist an den folgenden Produktionstagen wieder hereingefahren werden. [Süddeutsche Zeitung, 12.02.1999]
Zitationshilfe
„hereinfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hereinfahren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereindürfen
hereindrücken
hereindrängen
hereindringen
hereinbringen
hereinfallen
hereinflanken
hereinfliegen
hereinfließen
hereinfluten