Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hereingeben

Grammatik Verb
Worttrennung he-rein-ge-ben · her-ein-ge-ben
Wortzerlegung herein- geben
Wortbildung  mit ›hereingeben‹ als Grundform: Hereingabe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
hereinreichen
2.
Ballsport den Ball nach innen (vors Tor) spielen

Verwendungsbeispiele für ›hereingeben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um diese feststellen zu können, dürfen wir Sie bitten, uns einen Plan des Klösterchens hereinzugeben. [konkret, 1982]
Hier fragt im Grunde jeder noch, was gebe ich herein, was kommt für mich heraus. [Die Zeit, 10.11.1967, Nr. 45]
Dazu sollen die Millionen verwandt werden, die wir ohnehin in die Slowakei hereingeben wollen. [o. A.: Dreizehnter Tag. Mittwoch, 5. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 25786]
Auch Fondsmanager seien bisher noch nicht bereit, ihre Orders an einem Feiertag hereinzugeben. [Die Welt, 24.06.2000]
Er verursachte das Foul, Munteanu gab den Freistoß von links herein. [Bild, 06.08.2001]
Zitationshilfe
„hereingeben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hereingeben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinführen
hereinfluten
hereinfließen
hereinfliegen
hereinflanken
hereingehen
hereingeistern
hereingleiten
hereingondeln
hereingreifen