hereinholen

GrammatikVerb · holt herein, holte herein, hat hereingeholt
Worttrennunghe-rein-ho-len · her-ein-ho-len
Wortzerlegungherein-holen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd. holt jmdn., etw. hereinvon dort draußen hierher nach drinnen holen
Beispiele:
Als Clara sie im Winter hereinholen wollte, stellte sich heraus, daß die Pflanze unmöglich in die Wohnung paßte[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.07.2001]
Und auch wer sein Tier vornehmlich auf dem Balkon hält, sollte es hereinholen, um es vor der Hitze zu schützen. [Spiegel, 01.07.2017 (online)]
Muss ich wirklich auch noch dazu beitragen, dass wir noch mehr ehrgeizige, flexible und arbeitswillige Ausländer in die Schweiz hereinholen […]? [Neue Zürcher Zeitung, 22.11.2009]
Während Bernadettes Abwesenheit habe die Haushaltshilfe regelmäßig die Post hereingeholt […]. [Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 183]
Bei einer Modenschau von Gaultier gehen die Jungen und Mädchen über den Laufsteg, als hätte man sie eben von der Straße zum Kleidervorführen hereingeholt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.09.1996]
Einen Augenblick später holte er Silvelie ins Haus herein. [Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 93]
Kollokation:
mit Akkusativobjekt: Stühle hereinholen
Quelle: DWDS, 2018
Phrasem:
etw. durch die Hintertür wieder hereinholen (= etw., bereits Abgeschafftes oder Fortgeschafftes wieder einführen)
Beispiele:
Max Nyffeler tat zwar das Protestpotential einer solcherart »stacheligen« Musik als zeitgebunden ab, holte aber die alte Achtundsechziger-Idealvorstellung einer grundsätzlich politischen Kunstäußerung wieder durch die Hintertür herein. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.02.2003]
Würden wir sie jetzt schutzlos lassen, hätten wir mit einem Schlag das Schuldprinzip des alten Rechts durch die Hintertür wieder hereingeholt. [Die Zeit, 05.06.1981, Nr. 24]
2.
umgangssprachlich jmd. holt etw. herein
a)
(Gewinne, Werte o. Ä.) auf eine bestimmte Weise erarbeiten, einbringen
Beispiele:
Bis Weihnachten muss der Hersteller weitere 300 Millionen Euro Gewinn hereinholen. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.2013]
Ich denke, die Möglichkeiten des Theaters, Geld hereinzuholen, sind erschöpft. [Neue Zürcher Zeitung, 31.10.2006]
Die Belegschaft zu halten, Material und Waren zu sichern und sich ungeachtet der ungünstigen äußeren Umstände durch entsprechende Angebote neue Aufträge hereinzuholen, das war es, was ihn […] beschäftigte. [Gall, Lothar: Krupp, Berlin: Siedler 2000, S. 73]
In den alten Bundesländern holt ein Betriebsprüfer des Finanzamtes ungefähr das Sechsfache seines Gehaltes herein. [Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36]
Der mecklenburgische Landtag hat in seiner letzten Sitzung durch eine Entschließung alle […] Organisationen aufgerufen, alles zu tun, um die Ernte so schnell wie möglich hereinzuholen, damit kein Halm auf dem Acker bleibt. [Neues Deutschland, 02.07.1947]
Kollokation:
mit Akkusativobjekt: Aufträge, Geld hereinholen
b)
(Verluste, Investionen o. Ä.) durch Gewinne, Einnahmen usw. ausgleichen, wettmachen Quelle: DWDS, 2018
Synonym zu hereinbringen (Lesart 2)
Beispiele:
Die Mittel für die Investitionen wollen die beiden über Mieten wieder hereinholen. [Die Welt, 22.11.2013]
Aber das Geld soll an anderer Stelle durch neue Steuern wie eine »Maschinensteuer« oder eine Erbschaftssteuer wieder hereingeholt werden. [Neue Zürcher Zeitung, 20.09.2017]
Die Halter versuchten, Mehrausgaben für Sprit, Steuern und Versicherungen durch Einsparungen bei Reparaturen und Inspektionen hereinzuholen. [Spiegel, 27.01.2004 (online)]
Ihre Bestechungsgelder holten sich die Firmen[…] meist durch überhöhte oder gefälschte Rechnungen wieder herein. [Die Zeit, 22.10.1998, Nr. 44]
Offenbar um wenigstens einen kleinen Teil der drohenden Verluste wieder hereinzuholen, versucht der »Astor«-Teilhaber […] derzeit, auf andere Weise an dem Schiff zu verdienen. [Der Spiegel, 21.12.1981]
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Kosten hereinholen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. durch Einsparungen hereinholen

Thesaurus

Synonymgruppe
abfallen · ↗einbringen · ↗erbringen · hereinholen  ●  ↗abwerfen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftrag Baukosten Containerschiff Devise Drittmittel Eintrittsgeld Entwicklungskosten Großauftrag Herstellungskosten Hintertür Investition Investitionskosten Kapitalerhöhung Kapitalkosten Kaufpreis Kosten Mehrkosten Produktionskosten Sanierungskosten Steuerausfall Synergie Tariferhöhung Verkaufspreis Vermietung Werbeeinnahme Werft holen jemals wenigstens wieder

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hereinholen‹.

Zitationshilfe
„hereinholen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hereinholen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinheiraten
hereinhauen
hereinhängen
hereingucken
hereingreifen
hereinhumpeln
hereinhuschen
hereinklettern
hereinkommen
hereinkönnen