hereinlegen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghe-rein-le-gen · her-ein-le-gen
Wortzerlegungherein-legen
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich jmdn. in raffinierter Weise zu etw. veranlassen, wodurch er Schaden erleidet
Beispiele:
ihr könnt mich nicht hereinlegen!
bei diesem Geschäft sind wir ganz gewaltig hereingelegt worden!
er hatte sich hereinlegen lassen
die hereingelegten Wähler, Käufer

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemanden) hinwegtäuschen (über) · ↗düpieren · hereinlegen · in die Irre führen · ↗irreführen · ↗irreleiten  ●  auf die falsche Fährte locken  fig. · auf eine falsche Fährte führen  fig. · ↗trompieren  landschaftlich, franz. · ↗täuschen  Hauptform · an der Nase herumführen  ugs., fig. · ↗anschmieren  ugs. · ↗derblecken  ugs., bair. · hinters Licht führen  ugs. · reinlegen  ugs. · ↗verarschen  derb · verkaspern  ugs. · ↗veräppeln  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
begaunern · hereinlegen · hinters Licht führen · über den Löffel balbieren · über den Löffel barbieren  ●  ↗betrügen  Hauptform · ↗anschmieren (Abschwächung)  ugs. · aufs Kreuz legen  ugs., fig. · ↗bescheißen  derb · ↗lackmeiern  ugs. · ↗leimen  ugs. · ↗linken  ugs. · über den Tisch ziehen  ugs., fig. · übers Ohr hauen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
austricksen · hereinlegen · ↗überlisten · ↗übervorteilen  ●  reinlegen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angeklagte Betrüger Freundin Rentnerin Trick Trickbetrüger Trickdieb legen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hereinlegen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also enterbt ihn der Vater, legen ihn die Frauen herein.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.2001
Wenn wir gute Musiker sind, legen wir uns nicht gegenseitig herein.
Die Zeit, 16.02.1996, Nr. 8
Wer auf alle, aber auch auf alle Fälle dabei hereingelegt wird, ist Frankreich.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 11.12.1934. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1934], S. 16343
Sie hat die Absicht, beide Männer auf der Wachstube gehörig hereinzulegen.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 314
Der freut sich, dass Filippo so hereingelegt wird, und ist gerne bereit.
Fath, Rolf: Werke - I. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6376
Zitationshilfe
„hereinlegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hereinlegen>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinlaufen
hereinlassen
hereinkucken
hereinkriegen
hereinkriechen
hereinleuchten
hereinlocken
hereinlotsen
hereinlugen
hereinmanövrieren