Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

hereinreiten

Grammatik Verb
Worttrennung he-rein-rei-ten · her-ein-rei-ten
Wortzerlegung herein-reiten

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. nach drin reiten
  2. 2. [salopp, übertragen] jmdn., sich in eine unangenehme, schwierige Lage bringen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
nach drin reiten
Beispiel:
er ist, kam zum Tor hereingeritten
2.
salopp, übertragen jmdn., sich in eine unangenehme, schwierige Lage bringen
Beispiele:
seine ständigen Anschaffungen haben ihn mächtig hereingeritten
du hast dich selbst, schön hereingeritten!

Typische Verbindungen zu ›hereinreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hereinreiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hereinreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da reitet, als es schon ganz still ist, auf dem Reisigbesen eine schwarzlila Hexe herein.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.1998
Kommt ganz in Schwarz auf einem Stöckchen mit schwarzem Pferdekopf hereingeritten.
Süddeutsche Zeitung, 28.01.2002
Zitationshilfe
„hereinreiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hereinreiten>, abgerufen am 29.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinreißen
hereinreichen
hereinregnen
hereinrasseln
hereinpoltern
hereinrennen
hereinriechen
hereinrufen
hereinschaffen
hereinschallen