Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hereinschicken

Grammatik Verb
Worttrennung he-rein-schi-cken · her-ein-schi-cken
Wortzerlegung herein- schicken1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort draußen hierher nach drinnen schicken

Verwendungsbeispiele für ›hereinschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist mir ein Bericht vorgelegt worden; es handelt sich um Juden, die in das polnische Gebiet hereingeschickt wurden. [o. A.: Einhundertneunter Tag. Dienstag, 16, April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 6640]
Es ist aber nur die immer noch hochgehende See, die erheblichen Schwell hereinschickt und das Schiff schwanken läßt. [Süddeutsche Zeitung, 29.08.1995]
Die Ametsrieder erwiderte, sie werde Johanna Tee und Toast hereinschicken, und zog, wenig befriedigt, ab. [Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 99]
Einerseits wurden Mörder und Provokateure nach Polen hereingeschickt, anderseits hörten die deutschen Generalkonsul nicht auf zu protestieren. [Die Zeit, 31.08.1979, Nr. 36]
Krieg addiert keine neue Qualität zu dem Menschen namens Miller, der in ihn hereingeschickt wird. [Der Tagesspiegel, 05.08.1998]
Zitationshilfe
„hereinschicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hereinschicken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinscheinen
hereinschauen
hereinschallen
hereinschaffen
hereinrufen
hereinschieben
hereinschießen
hereinschleichen
hereinschleppen
hereinschlüpfen