Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hereinströmen

Grammatik Verb · strömt herein, strömte herein, ist hereingeströmt
Aussprache [hɛɐ̯ˈaɪ̯nʃtʀøːmən]
Worttrennung he-rein-strö-men · her-ein-strö-men
Wortzerlegung herein- strömen
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

etw. strömt hereinin großer Zahl oder Menge von draußen nach (hier) drinnen fließen
Beispiel:
übertragen Vom deutschen Umland strömen ständig neue Begriffe herein, die für die Sorben genauso wichtig sind wie für die Deutschen: »Lohnnebenkosten«, »versicherungsfremde Leistungen«, »Länderfinanzausgleich« – alles Wörter, für die eine sorbische Entsprechung gefunden werden muß. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1999 [1998]]
a)
von Flüssigkeiten oder Gasen
entsprechend der Bedeutung von strömen (2 a, 2 b)
Kollokationen:
mit Aktivsubjekt: Luft strömt herein
Beispiele:
Weil es völlig überfüllt war, riss eine Seite des Schlauchbootes und Wasser begann hereinzuströmen. [Der Standard, 27.10.2016]
Es gab nur ein kleines Loch in der Außenwand, durch das etwas Luft hereinströmen konnte. [Die Zeit, 04.03.2017]
[…] im Hintergrund erblickt sie einen Lichtschein, öffnet eine verriegelte Tür und zerschmettert eine farbige Glasscheibe, um das volle Tageslicht hereinströmen zu lassen. [Reclams Opernlexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 165]
»Frische Luft« darf nicht durch die plötzlich aufgerissenen Fenster und Balkontüren auf Kosten der jetzt in Zugluft sitzenden Gäste hereinströmen. [Weber, Annemarie (Hg.): Die Hygiene der Schulbank. Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 223]
im BildEs war, als hätte man in stickiger Luft eines festgeschlossenen Zimmers plötzlich die Fenster geöffnet und erquickende Frühlingshöhenluft strömte herein. [Goldmark, Karl: Erinnerungen aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.): Deutsche Autobiographien 1690–1930. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 27750]
Das Fenster stand offen und die laue Sommernachtluft, düftebeladen, strömte herein. [Suttner, Bertha von: Martha’s Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 3925]
b)
von Menschen
entsprechend der Bedeutung von strömen (2 c)
Kollokationen:
mit Aktivsubjekt: Massen [von Menschen], Besucher strömen herein
Beispiele:
Der Saal im Haus der Gemeinde ist schon gut gefüllt, immer noch strömen Menschen herein, die meisten schick gekleidet – mit einem Glas Sekt in der Hand. [Münchner Merkur, 14.01.2020]
Da sitzt das Kabinett abends im Restaurant, als immer mehr Menschen hereinströmen und sich zu einer Front aufbauen, wie ein Chor, der sich in Position stellt. [Die Welt, 02.09.2019]
Der junge Mann steht am Tresen der »Anna Loulou Bar« im Zentrum von Jaffa und empfängt die ersten Gäste, die hereinströmen, um sich libanesischen Pop, jemenitischen Funk und Arabic Acid House zu Gemüte zu führen. [Neue Zürcher Zeitung, 15.04.2016]
Da häufig ganze Touristengruppen hereinströmten, war es besser, wenn mindestens zwei Personen die wertvollen Objekte im Auge behielten. [Noll, Ingrid: Ladylike. Zürich: Diogenes 2006, S. 30]
Die Polizei habe nur die Menschen abgedrängt, die in die schon überfüllte Wartehalle hereinströmen wollten, und so für einen »geordneten Betrieb« gesorgt. [die tageszeitung, 23.01.1993]
c)
von Geldern
entsprechend der Bedeutung von strömen (2 d)
Beispiele:
Bisher spendeten mehr als 16.000 Menschen, und das Geld strömt nur so herein. [Landshuter Zeitung, 02.02.2015]
Endlich würden Europäer und Kanadier ihre Rüstungsausgaben erhöhen. »Das Geld strömt nur so herein«, prahlte Trump. [Der Spiegel, 13.03.2017 (online)]
Anfang 2004 beschloss die Regierung einen Stabilisierungsfonds für künftige Generationen: Der speist sich aus Förderabgaben und Ausfuhrzöllen auf Öl und Gas und wird auf Konten der Zentralbank parkiert. Das Geld strömte doppelt so schnell herein, als selbst Optimisten angenommen hatten. [Basler Zeitung, 11.04.2006]
Mit diesen Papieren sollen vor allem Gelder gebunden werden, die angesichts der Währungsturbulenzen in den letzten Monaten hereingeströmt und nicht nur bei Kreditinstituten gelandet sind. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.1993]
Allerlei Geschichten fielen ihm ein, von feindlichen Teilhabern, die nie direkt ein Wort zusammen sprachen, sondern sich alles durch eine Mittelsperson sagten, und die in Haß, Gift, Groll doch zusammenblieben, weil ihr Unternehmen blühte und weil sie das Geld hereinströmen sahen. [Boy-Ed, Ida: Vor der Ehe. In: Deutsche Literatur von Frauen. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 8290]
d)
von außerhalb in großer Menge auf jmds. Bewusstsein einwirken
entsprechend der Bedeutung von strömen (2 e)
Beispiele:
Eine Menge von Eindrücken und Erlebnissen strömen auf das Kind herein. [Einige Gedanken zu gutem Spielzeug, 13.01.2010, aufgerufen am 01.09.2020]
Denn zum einen können die Menschen mit der Flut an Informationen, die auf sie hereinströmt, nicht richtig umgehen. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2019]
Damals hat quälende Monotonie vorgeherrscht[,] nun strömte die Erfüllung zu allen Sinnen herein: Sonne, Farben, Leidenschaft, Festlichkeit. [Basler Zeitung, 09.01.2017]
Das Netzwerk verkommt allmählich zum globalen, telefonbuchartigen Register der Kontakte und Aggregat von Fanseiten, doch die eigentlich interessanten Diskussionen und Informationen strömen bei vielen Nutzern mittlerweile über andere Kanäle herein. [Norddeutsche Neueste Nachrichten, 17.05.2014]
Auf die Jugendlichen[…] ströme täglich zwar eine Flut von Informationen zum Thema Sex herein, »doch kaum einer hilft ihnen beim Sortieren«. [Frankfurter Rundschau, 03.05.2002]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„hereinströmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hereinstr%C3%B6men>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinstoßen
hereinstolpern
hereinstellen
hereinsteigen
hereinstehlen
hereinstöckeln
hereinstürmen
hereinstürzen
hereintanzen
hereintorkeln