herhören

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungher-hö-ren
Wortzerlegungher-hören
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich zuhören
Beispiele:
hört alle mal her!
Herhören! Hier spricht Hackenberger! [SchweickertHackenbergerTitel]

Typische Verbindungen zu ›herhören‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herhören‹.

Verwendungsbeispiele für ›herhören‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hört her, wir sind da, und wir sind gar nicht so.
Die Zeit, 19.12.2005, Nr. 51
Trotzdem sollten einige Damen und Herren aus der Politik jetzt mal herhören.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2004
Manchmal hört man ein paar hohe Menschentöne von weit her, fast.
Der Tagesspiegel, 28.02.2002
Jetzt hörte ich ihre ruhige kühle Stimme wie von weit, weit her.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 5008
Schon seit längerer Zeit hörte man Unruhe von der Wirtsstube her.
Kafka, Franz: Das Schloß. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1922], S. 10401
Zitationshilfe
„herhören“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herh%C3%B6ren>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herholen
herhexen
herhalten
herhaben
hergondeln
herhüpfen
Hering
Heringsbändiger
Heringsfang
Heringsfänger