herkömmlicherweise

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungher-kömm-li-cher-wei-se
Wortzerlegungherkömmlich-weise
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

wie seit langem üblich, gewohnt
Beispiele:
Und doch gingen ihm [dem Politiker] fast alle jener Eigenschaften ab, die einem Machtmenschen herkömmlicherweise zugeschrieben werden. [Welt am Sonntag, 18.06.2017, Nr. 25]
Das […]Handy kann am Fahrradlenker befestigt und mit einem Dynamo aufgeladen werden, wie er herkömmlicherweise für das Fahrradlicht genutzt wird. [Süddeutsche Zeitung, 10.01.2007]
Auch das geheiligte Anciennitätssystem gerät [in Japan] ins Wanken, nach dessen Regeln sich die Manager herkömmlicherweise nach oben arbeiteten. [Die Zeit, 26.12.1997, Nr. 1]
Bei den Sünden unterscheidet man herkömmlicherweise zwei Gruppen: die »großen Sünden« und die »kleinen Sünden«. Als Grundlage für diese Einteilung nennen die Theologen Koran 53,32, wo es heißt: »Diejenigen, die die schweren Sünden und die schändlichen Taten meiden – abgesehen von leichten Verfehlungen – (dürfen auf Vergebung hoffen)«. [Hagemann, Ludwig: Sünde. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 1306]
Der Anbruch des neuen Jahres wurde am Hofe herkömmlicherweise durch ein Maskenfest im Winterpalais begangen, und hierbei hatte jedermann, ob Fürst oder Bauer, ob Wäscherin oder Generalswitwe, ohne weitere Förmlichkeit freien Zutritt[…]. [Bergengruen, Werner: Der letzte Rittmeister, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1956 [1952], S. 119]
Zitationshilfe
„herkömmlicherweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herk%C3%B6mmlicherweise>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herkömmlich
herkommen
Herkogamie
herkehren
herjagen
herkriegen
Herkules
Herkulesarbeit
Herkulesaufgabe
Herkuleskeule