herniedersinken

GrammatikVerb
Worttrennungher-nie-der-sin-ken
Wortzerlegungherniedersinken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben herabsinken

Typische Verbindungen zu ›herniedersinken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herniedersinken‹.

Verwendungsbeispiele für ›herniedersinken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Artisten an Bord, Musiker, Sänger, Schauspieler, versüßen, wenn die Nacht herniedergesunken ist, die dunklen Stunden mit ihren Künsten.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2003
Über dem Jauchzen und Schluchzen der Glücklichen sinkt langsam der Abend hernieder.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 416
Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken, Schneeflöckchen leis herniedersinken.
Die Welt, 22.12.2000
Sonst sähe man womöglich, frei nach Ludwig Uhland, zur Rechten wie zur Linken einen halben Berliner herniedersinken.
Der Tagesspiegel, 08.07.2002
Und manchmal sinkt ein Schrei aus der Höhe des Himmels hernieder, und darin lebt die Unruhe des Raubtiers.
Die Zeit, 13.09.1951, Nr. 37
Zitationshilfe
„herniedersinken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herniedersinken>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herniedersenken
herniederschweben
herniederprasseln
herniederhängen
herniedergehen
herniedersteigen
heroben
Heroe
Heroenkult
Heroenkultus