herniedersteigen

GrammatikVerb
Worttrennungher-nie-der-stei-gen
Wortzerlegungherniedersteigen
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
sie kam die große Freitreppe herniedergestiegen
bildlich auf die Erde kommen
Beispiel:
Ich muß zu ihr aufschaun wie zu einem höheren Wesen, das herniedergestiegen ist [BrechtPuntila5]

Typische Verbindungen zu ›herniedersteigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herniedersteigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›herniedersteigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch steigt er allabendlich wie ein Gott aus den Wolken zu seinen Untertanen hernieder.
Die Zeit, 22.04.1977, Nr. 17
Da steigen die Heiligen selbst hernieder, und an den Wänden frohlocken wieder die alten Bilder.
Die Zeit, 25.02.1946, Nr. 08
Weil der Mann natürlich ein Schauspieler ist und sang und klanglos auf die Bühne herniedersteigt und dort nicht weiter auffällt.
Der Tagesspiegel, 18.02.2003
Der Geist, der an sich unteilbar ist, ist in den Stoff herniedergestiegen und waltet in der Welt.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 14162
Sogar Tony Blair muß jetzt herniedersteigen aus seinen windigen Postmodernitäten.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.1998
Zitationshilfe
„herniedersteigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herniedersteigen>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herniedersinken
herniedersenken
herniederschweben
herniederprasseln
herniederhängen
heroben
Heroe
Heroenkult
Heroenkultus
Heroentum