herrühren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungher-rüh-ren
Wortzerlegungher-rühren
eWDG, 1969

Bedeutung

von etw., jmdm. herrührenseine Ursache in etw., jmdm. haben
Beispiele:
dieser Lärm rührt von einem Bagger her
seine Empfindlichkeit muss von einem Minderwertigkeitskomplex herrühren
Eine von seinem Vorgänger herrührende Unstimmigkeit in der Rechnungslegung [ZuchardtSpießrutenlauf89]
es [das Schreiben] rührte von Martin Grambauer her [WelkHeiden217]

Typische Verbindungen zu ›herrühren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herrühren‹.

Verwendungsbeispiele für ›herrühren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Straße sei mittlerweile 60 Jahre alt, und die einzigen wirklichen Schäden rührten vom Frost her.
Der Tagesspiegel, 18.11.2004
Doch dieser Ruf rührt nicht vom kargen Licht in den engen Tälern her.
Die Zeit, 08.09.2004, Nr. 37
Die erhaltenen Texte zu diesen beiden fünfaktigen Opern rühren von Simon Dach her.
Osthoff, Helmuth: Albert. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 29725
Von ihnen rühren zum großen Teil die üblichen grammatischen Bezeichnungen her.
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 7068
Das gegenwärtige massenhafte Erscheinen bei uns rührt von blühenden Fichtenwäldern her.
o. A. [cs]: Blütenstaub. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Zitationshilfe
„herrühren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herr%C3%BChren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herrücken
herrschsüchtig
Herrschsucht
Herrscherwürde
Herrschertum
hersagen
herschaffen
herschauen
herschenken
herscheren