Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herschauen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung her-schau-en
Wortzerlegung her- schauen
eWDG

Bedeutung

landschaftlich in Richtung des Sprechers schauen
Beispiele:
er schaute unverwandt her
da schau her! (= Ausruf des Erstaunens)

Verwendungsbeispiele für ›herschauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schau her, die Generale kommen auf jeden Fall früher nachhause als ich. [Fritsch, Gerhard: Fasching, Hamburg: Rowohlt 1967, S. 138]
Und warum schauten die anderen immer wieder verstohlen zu uns beiden her? [Die Zeit, 07.01.1999, Nr. 2]
Schaut her, wie politisch korrekt ich bin, scheint er zu sagen. [Die Zeit, 22.09.2008, Nr. 38]
Schau her, sie brauchen dich, sie brauchen etwas, auf das sie mit Fingern zeigen können. [Fritsch, Gerhard: Fasching, Hamburg: Rowohlt 1967, S. 139]
Schaut her, wir sind nett zueinander, aber der Chef bin ich. [Die Zeit, 19.11.2007, Nr. 46]
Zitationshilfe
„herschauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herschauen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herschaffen
hersagen
herrühren
herrücken
herrschsüchtig
herschenken
herscheren
herschicken
herschieben
herschleichen