Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herschleppen

Grammatik Verb · schleppt her, schleppte her, hat hergeschleppt
Aussprache [ˈhɛɐ̯ʃlɛpn̩]
Worttrennung her-schlep-pen
Wortzerlegung her- schleppen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmdn., etw. zum Sprechenden schleppen

Verwendungsbeispiele für ›herschleppen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man muss Ware besorgen, man muss das Zeug auch herschleppen und das wird immer schwieriger. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.2000]
Kilometerweit hatten sie die kleinen Säcke mit den köstlichen Ingredienzen hergeschleppt. [Die Zeit, 11.05.1979, Nr. 20]
Mit einer Bronchitis hatte er sich hergeschleppt, um Herthas letztes Spiel im Jahr 2001 zu sehen. [Der Tagesspiegel, 18.12.2001]
Ohne fremde Hilfe hat Anton Brenner zentnerschwere Brocken hergeschleppt und an die passenden Stellen gewuchtet; [Süddeutsche Zeitung, 27.06.2000]
Als die Grünen im März 1983 erstmals in den Bundestag einzogen, schleppten sie eine vom sauren Regen entnadelte Tanne hinter sich her. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1998]
Zitationshilfe
„herschleppen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herschleppen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herschleichen
herschieben
herschicken
herscheren
herschenken
herschreiben
hersehen
hersetzen
hersprechen
herstammeln