herschleppen

GrammatikVerb
Worttrennungher-schlep-pen
Wortzerlegungher-schleppen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmdn., etw. zum Sprechenden schleppen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schiff schleppen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herschleppen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man muss Ware besorgen, man muss das Zeug auch herschleppen und das wird immer schwieriger.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.2000
Kilometerweit hatten sie die kleinen Säcke mit den köstlichen Ingredienzen hergeschleppt.
Die Zeit, 11.05.1979, Nr. 20
Er schenkt aus der Thermoskanne nach, Milch und Zucker, selbst das Geschirr hat er in seinem großen roten Rucksack hergeschleppt.
Die Zeit, 05.10.2009, Nr. 40
Sie sah sich um, griff aus der Ecke einen Stuhl, schleppte ihn her und klopfte mit ihrem Degen den Schnee herunter.
Ewers, Hanns Heinz: Alraune, München: Herbig 1973 [1911], S. 226
Die Gruppe Hähnel schleppte ein Zelt her und hatte auch neue Röcke, Schuhe und Rasierzeuge gefunden.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 288
Zitationshilfe
„herschleppen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herschleppen>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herschleichen
herschieben
herschicken
herscheren
herschenken
herschreiben
hersehen
hersetzen
hersprechen
herstammeln