herumballern

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-bal-lern · her-um-bal-lern
Wortzerlegung herum- ballern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich herumschießen

Thesaurus

Synonymgruppe
leerschießen (Magazin) · verschießen (Munition)  ●  (sinnlos) verballern  ugs. · herumballern  ugs. · herumknallen (mit)  ugs. · leerballern  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›herumballern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumballern‹.

Verwendungsbeispiele für ›herumballern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Amis ist das alles halb so schlimm, da ballert immer einer irgendwo herum, das ist wie bei uns hinter der russischen Front. [Die Zeit, 15.11.1999, Nr. 46]
Da ballern zwei herum, und zehn andere wollen es nicht gehört haben. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.1999]
Er könne doch hier nicht so herumballern, das sei doch gefährlich. [Der Tagesspiegel, 15.12.2003]
Und wenn es ihnen gerade einfällt, ballern sie etwas herum ", sagt er. [Der Tagesspiegel, 05.04.2003]
Es wird gebrüllt und gerauft und am Ende sinnlos herumgeballert. [Der Tagesspiegel, 24.09.2000]
Zitationshilfe
„herumballern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumballern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumbalgen
herumarbeiten
herumalbern
herum-
herum sein
herumbasteln
herumbekommen
herumbessern
herumbewegen
herumbiestern