herumbekommen

Grammatik Verb · bekommt herum, bekam herum, hat herumbekommen
Aussprache  [hɛˈʀʊmbəˌkɔmən]
Worttrennung he-rum-be-kom-men her-um-be-kom-men
Wortzerlegung herum- bekommen
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich jmd. bekommt jmdn. herum
a)
eine Person dazu bewegen², veranlassen (b), eine Sache trotz Vorbehalten oder Bedenken zu tun; eine Person überreden, überzeugen, eine Sache trotz Vorbehalten oder Bedenken zu tun
Synonym zu rumbekommen (1 a), herumkriegen (1 a), rumkriegen (1 a)
Beispiele:
ich habe ihn herumbekommen, die Festansprache zu haltenWDG
In den Banken wird das Bargeld knapp – doch Premier Tsipras steht auf dem Höhepunkt seiner Macht. Mit einer neuen Strategie will er die Europartner doch noch herumbekommen. [Tsipras probiert den Neustart, 07.07.2015, aufgerufen am 10.07.2021]
Nach der Anhörung vor vierzehn Tagen schien es so, als habe der Politiker Möllemann die Seinen [seine Parteifreunde] noch einmal herumbekommen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.02.2003]
[…] Lottchen weiß genau, wie man den Vater […] herumbekommt [eine Katze als Haustier anzuschaffen]. [Berliner Zeitung, 30.12.1995]
[…] wie in Europa findet der Außenminister auch in Amerika viel mehr Beifall als Tadel für seine Rolle, den in einigen Grundfragen starrsinnigen [amerikanischen Präsidenten] Reagan herumzubekommen und sich gegen die Rechtsideologen im Weißen Haus wie im Pentagon durchzusetzen. [Der Spiegel, 22.11.1982]
b)
salopp eine Person verführen (b); eine Person zum Geschlechtsverkehr überreden
Synonym zu rumbekommen (1 b), rumkriegen (1 b), herumkriegen (1 b)
Beispiele:
R[…] ist ein Frauenheld wie er im Buche steht, bisher hat der attraktive Andalusier noch jede Frau herumbekommen. [Die Zeit, 08.06.2015 (online)]
Sein [des Täters] Ziel sei gewesen, die Mädchen binnen kurzer Zeit herumzubekommen. [Neue Osnabrücker Zeitung, 19.02.2021]
Der alterslose Schauspieler gestand in einem Interview, früher habe er die Frauen sexy gefunden, die er leicht herumbekam. [Der Spiegel, 25.05.2007 (online)]
In den Dünen [bei romantischem Sonnenuntergang] bekomme ich sie [die Frauen] fast immer herum[…]. [Der Spiegel, 27.07.2006 (online)]
Der Mann weiß, wie man eine Frau herumbekommt – mit drei Treffen. [Leipziger Volkszeitung, 03.03.2005]
Ich gehe mit einem faszinierenden Mann essen, ich will ihn herumbekommen. [Der Spiegel, 23.06.1997]
2.
einen Zeitraum durch eine (unbedeutende) Tätigkeit überbrücken (3); eine Wartezeit mit einer (unbedeutenden) Tätigkeit ausfüllen (2)
Synonym zu rumbekommen (2), herumkriegen (2), rumkriegen (2), herumbringen (3)
Beispiele:
Dann [wenn mich große Langeweile überkommt] gehe ich ins Kino oder mache etwas, um den Tag herumzubekommen. [Schweriner Volkszeitung, 23.05.2007]
»Es ist doch schwer, die Tage [während der COVID-19-Quarantäne] herumzubekommen«, wie der Verteidiger von Hannover 96 beschrieb. [Fränkischer Tag, 16.03.2020]
Ich gehe oft abends zu Bett und denke: Siehste, wieder ein paar Tage ohne Alkohol herumbekommen. [Hamburger Abendblatt, 21.07.2007]
Wie bekomme ich diesen Abend nur herum? [Berliner Zeitung, 23.12.2000]
[Der Rockstar animiert seine Fans zum Mittanzen und Mitsingen.] Auf diese Weise bekommt man gut zwei [Stunden eines Live-Auftritts mit Leichtigkeit] herum. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.06.1999]
3.
jmd. bekommt etw. (um etw.) herumein Sache (mit den Händen) umfassen (II 1); ein dehnbares, elastisches Material um einen Gegenstand binden (1 c), einen Gegenstand mit einem dehnbaren, elastischen Material einhüllen
Synonym zu rumbekommen (3)
Beispiele:
Und endlich versuchte ich wenigstens die eine Hand von der anderen Seite um den Balken herumzubekommen, damit ich über der umschlungenen Schwelle die Hände festhalten und also sicherer hängen konnte. [Berliner Zeitung, 06.01.1946]
[Du schreibst, dass du den Zug der Sattelstütze bereits nach innen geführt hast.] Hast du den [Seil-]Zug im Rahmen komplett um das Tretlager herumbekommen […]? [Canyon Neuron AL 7.0 – Erfahrungsbericht/Kaufempfehlung, 02.09.2019, aufgerufen am 24.08.2021]
[Dank des Seniorenzentrums Elstal können nun auch betagte Bürger von Wustermark in ihrer Stadt bleiben.] Ich würde mir wünschen, dass ich noch eine große Schleife um das Haus herumbekomme, weil es so ein perfektes Geschenk zur 100‑Jahr‑Feier von Elstal ist. [Richtfest für das Immanuel Seniorenzentrum, 27.12.2018 , aufgerufen am 24.08.2021]
4.
Phrasem:
das Ruder, Steuer herumbekommen (= eine negative, ungünstige Entwicklung stoppen (2 b) und zum Besseren wenden (4)) (= sich aus einer negativen, ungünstigen Situation herausbewegen)
Beispiele:
Wir hatten im vergangenen Jahr ein negatives Betriebsergebnis von 170 Millionen Mark und 2000 wird das noch schlechter, wenn wir das Ruder nicht herumbekommen. [Die Welt, 23.03.2000]
[Der renommierte Smartphone-Hersteller] HTC muss jetzt das Ruder herumbekommen, noch bevor es bergab […] geht. [Weiteres Tablet von HTC geplant, 11.07.2012, aufgerufen am 19.07.2021]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„herumbekommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumbekommen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumbasteln
herumballern
herumbalgen
herumarbeiten
herumalbern
herumbessern
herumbewegen
herumbiestern
herumbinden
herumblicken