herumbessern

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rum-bes-sern · her-um-bes-sern (computergeneriert)
Wortzerlegungherum-bessern
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

über längere Zeit immer wieder (ohne Erfolg) Verbesserungen an etw. anbringen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und nachdem er sich jahrelang geweigert hatte, das Stück neu aufzuführen, hat er für die neue Produktion sogar selbst an Buch und Songs herumgebessert.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1994
Die Abgeordneten wissen, daß sie keine Zeit haben, am Nachtragshaushalt für das laufende Rechnungsjahr herumzubessern.
Die Zeit, 19.10.1984, Nr. 43
Vielleicht müsste man also langsam damit aufhören, an ihren (Original-)Büchern herumzubessern.
Die Zeit, 19.11.2006, Nr. 47
Zitationshilfe
„herumbessern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumbessern>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumbekommen
herumbasteln
herumballern
herumbalgen
herumärgern
herumbewegen
herumbiestern
herumbinden
herumblättern
herumblicken