herumbewegen

Grammatik Verb · bewegt herum, bewegte herum, hat herumbewegt
Worttrennung he-rum-be-we-gen · her-um-be-we-gen
Wortzerlegung herum-bewegen1

Typische Verbindungen zu ›herumbewegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumbewegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›herumbewegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe mich um diesen Mann herumbewegt, und irgendwann habe ich alles andere vergessen, selbst die Kamera in meiner Hand.
Die Zeit, 31.05.2012, Nr. 19
Burroughs ist absolut in der Lage, sich um die Dinge herumzubewegen.
konkret, 1987
Das Denken und die Wahrnehmung sind für Dubuffet sprunghaft, fragmentarisch und bewegen sich um die Dinge herum.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1999
Die einzelnen Kapitel setzen an unterschiedlichen Stationen im Leben der Mutter und der ältesten Tochter an, bewegen sich elliptisch um die beiden Frauengestalten herum.
Der Tagesspiegel, 07.12.1997
Europas Börsen haben am Mittwoch uneinheitlich tendiert, bewegten sich aber zumeist um das Vortagesniveau herum.
Die Welt, 05.09.2002
Zitationshilfe
„herumbewegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumbewegen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumbessern
herumbekommen
herumbasteln
herumballern
herumbalgen
herumbiestern
herumbinden
herumblättern
herumblicken
herumblödeln