Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herumblödeln

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-blö-deln · her-um-blö-deln
Wortzerlegung herum- blödeln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

anhaltend blödeln

Thesaurus

Synonymgruppe
Jux machen · Unsinn machen · Unsinn treiben · Witze machen · albern · blödeln · flachsen · herumalbern · herumblödeln · herumkaspern · juxen · scherzen · spaßen · ulken · witzeln  ●  herumkalbern  regional · (sich) in Blödeleien ergehen  geh. · Faxen machen  ugs. · Spökes machen  ugs., ruhrdt. · auf Gaga machen  ugs. · gagamäßig drauf sein  ugs. · rumalbern  ugs. · rumblödeln  ugs. · rumspacken  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›herumblödeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann wird damit gesungen und Theater gespielt, herumgeblödelt, assoziiert und am Computer gespielt. [Süddeutsche Zeitung, 12.04.1994]
Dann haben wir uns Witze erzählt und über Ritter Kuno herumgeblödelt. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.2000]
Er und seine Freunde können tun, was sie schon immer am liebsten getan haben, nämlich faulenzen, herumblödeln und das Ganze auf Video aufnehmen. [Süddeutsche Zeitung, 05.11.2004]
Während sie herumblödeln und die Polizei vorsichtshalber Armschienen und Schilde aus den Kofferräumen holt, liest im Dom der Landesbischof den versammelten Politikern die Leviten. [Die Zeit, 09.10.1992, Nr. 42]
Ich habe immer herumgeblödelt, auch in der Schule. [Die Zeit, 13.06.2006, Nr. 25]
Zitationshilfe
„herumblödeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumbl%C3%B6deln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumblättern
herumblicken
herumbinden
herumbiestern
herumbewegen
herumbohren
herumbosseln
herumboxen
herumbringen
herumbrodeln