Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herumblicken

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-bli-cken · her-um-bli-cken
Wortzerlegung herum- blicken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

hierhin und dorthin blicken

Verwendungsbeispiele für ›herumblicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die Linken blicken stumm auf dem ganzen Tisch herum. [konkret, 1981]
Und die Mutter blickte stumm auf dem ganzen Tisch herum. [Die Zeit, 30.08.2011 (online)]
Und sogar Inge, die Frau des Hauses, blickte stumm auf dem ganzen Tisch herum. [Die Zeit, 22.07.1988, Nr. 30]
Und die Mütter blicken stumm auf dem ganzen Tisch herum. [Die Zeit, 28.02.1986, Nr. 10]
Und die Väter blicken stumm auf dem ganzen Tisch herum. [Die Welt, 24.11.2000]
Zitationshilfe
„herumblicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumblicken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumbinden
herumbiestern
herumbewegen
herumbessern
herumbekommen
herumblättern
herumblödeln
herumbohren
herumbosseln
herumboxen