Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herumführen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung he-rum-füh-ren · her-um-füh-ren
Wortzerlegung herum- führen
eWDG

Bedeutung

jmdn. im Kreise, Bogen führen
Beispiele:
ein Pferd (im Kreise) herumführen
wir wurden im Museum, in der Stadt herumgeführt
übertragen
Beispiel:
umgangssprachlichjmdn. an der Nase herumführen (= jmdn. mit Worten hinhalten, anführen)

Typische Verbindungen zu ›herumführen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumführen‹.

Verwendungsbeispiele für ›herumführen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie führen lieber die ganze Welt an der Nase herum. [Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 39]
Sie führen eine Diskussion um Kohl herum, weil sie keine über ihn führen können. [Die Zeit, 22.08.1997, Nr. 35]
Aber es sei wirklich schön hier, und es werde ihm ein Vergnügen sein, uns herumzuführen. [Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45]
Wie viele Jahrzehnte wollen wir uns noch an der Nase herumführen lassen? [Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 123]
Andere Kritiker führten ihre Leser mit statistischen Tricks an der Nase herum. [Die Zeit, 27.09.2006, Nr. 43]
Zitationshilfe
„herumführen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumf%C3%BChren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumfühlen
herumfummeln
herumfuhrwerken
herumfuchteln
herumfriemeln
herumgammeln
herumgaukeln
herumgeben
herumgeheimnissen
herumgehen