herumgucken

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rum-gu-cken · her-um-gu-cken
Wortzerlegungherum-gucken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich sich umsehen

Typische Verbindungen zu ›herumgucken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumgucken‹.

Verwendungsbeispiele für ›herumgucken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da wäre ich nie auf die Idee gekommen, herumzugucken, zu flirten.
Der Tagesspiegel, 18.08.1999
Nur die Eltern gucken stumm auf dem ganzen Tisch herum.
Die Zeit, 06.09.1999, Nr. 36
Ein paar Minuten guckt er glasig herum; er seufzt, er linst noch einmal nach draußen.
konkret, 1991
Zitationshilfe
„herumgucken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumgucken>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumgreifen
herumgondeln
herumglucken
herumgiften
herumgieren
herumhaben
herumhacken
herumhämmern
herumhampeln
herumhängen