herumhoppeln

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rum-hop-peln · her-um-hop-peln (computergeneriert)
Wortzerlegungherum-hoppeln

Typische Verbindungen zu ›herumhoppeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumhoppeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›herumhoppeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wenn ich noch etwas leben und auch im Geschäft herumhoppeln soll, dann muß ich dem Rat des Arztes wohl folgen.
Voß, Ernst: Lebenserinnerungen und Lebensarbeit des Mitbegründers der Schiffswerft von Blohm & Voß. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1924], S. 8746
Wenn im Lichtkegel dann Hasen herumhoppeln, werden sie vom Waidmann nicht etwa niedergestreckt, sondern sorgsam gezählt.
Die Welt, 24.10.2001
Es ist morgens um zehn, Wolfgang Klose hat den Hasen aus dem Stall gelassen, damit er in der Wohnung herumhoppeln kann.
Süddeutsche Zeitung, 05.05.2001
Man ist ja immer geneigt, nachzutrauern, wenn auch noch so professorale Bühnenbilder dazwischenstehen und unglaublich dilettantistische Chöre herumhoppeln und unverständlich schreien.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.2000
Zitationshilfe
„herumhoppeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumhoppeln>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumhocken
herumhexen
herumhetzen
herumhauen
herumhantieren
herumhopsen
herumhorchen
herumhören
herumhumpeln
herumhüpfen