Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herumkritisieren

Grammatik Verb · kritisiert herum, kritisierte herum, hat herumkritisiert
Worttrennung he-rum-kri-ti-sie-ren · her-um-kri-ti-sie-ren
Wortzerlegung herum- kritisieren

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) bekritteln · (etwas) bemäkeln · (seinem) Ärger (über / auf etwas) Luft machen · (sich) beklagen (über) · (sich) beschweren · (sich) unzufrieden äußern · beckmessern · herumkritisieren (an) · immer (et)was auszusetzen haben · immer (et)was zu meckern haben · murren · mäkeln · räsonieren  ●  reklamieren  schweiz. · (seinen) Frust loswerden (wollen)  ugs. · (seinen) Frust rauslassen  ugs. · (sich) auskotzen (über)  derb · Frust ablassen  ugs. · abkotzen  derb, fig. · granteln  ugs., österr., bayr. · maulen  ugs. · meckern  ugs. · mosern  ugs. · motzen  ugs. · nölen  ugs. · nörgeln  ugs., Hauptform · pöbeln  ugs. · quengeln  ugs. · raunzen  ugs., österr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›herumkritisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hat sich vorgenommen, nicht mehr so viel an ihrem Mann herumzukritisieren. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.2002]
Auch diesmal ziehen die Regierungen Westeuropas es vor, an Symptomen herumzukritisieren. [Die Zeit, 24.10.1986, Nr. 44]
Es ist jetzt unverantwortlich, ständig an der Arbeit der Polizisten herumzukritisieren. [Bild, 01.09.2005]
An dieser schönen Seite der Medaille gibt es nichts herumzukritisieren, mag sie auch noch so überraschend sein. [Die Zeit, 22.11.1985, Nr. 48]
Auch an ihm kritisieren die Regierungsparteien bereits herum, aber auch er hat der Partei nichts zu verdanken. [Süddeutsche Zeitung, 19.09.1997]
Zitationshilfe
„herumkritisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumkritisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumkriegen
herumkriechen
herumkreuzen
herumkreisen
herumkrebsen
herumkritteln
herumkritzeln
herumkrähen
herumkurieren
herumkurven