herummanipulieren

Grammatik Verb · manipuliert herum, manipulierte herum, hat herummanipuliert
Worttrennung he-rum-ma-ni-pu-lie-ren · her-um-ma-ni-pu-lie-ren
Wortzerlegung herum- manipulieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich manipulierend (an etw.) zu schaffen machen

Verwendungsbeispiele für ›herummanipulieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder, den Chia Pet im Netz trifft, manipuliert an seinem Image herum. [Süddeutsche Zeitung, 08.11.1997]
Und sie nimmt ihn als lebende Skulptur und manipuliert an ihm herum. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.2002]
Denn auch diese Begriffe sind nicht in Reinkultur erhalten, sondern befrachtet mit einer Geschichte, die an ihnen herummanipuliert hat. [Die Zeit, 25.12.1964, Nr. 52]
Am besten, meinen die Experten, wäre es, überhaupt nicht genetisch an den Zellen herumzumanipulieren. [Die Zeit, 11.06.2007, Nr. 24]
Um seiner Mutterlandspartei einen zweiten Wahlsieg zu sichern, manipulierte er bedenkenlos am Wahlrecht herum. [Die Zeit, 23.04.1993, Nr. 17]
Zitationshilfe
„herummanipulieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herummanipulieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herummachen
herumlümmeln
herumlärmen
herumlungern
herumlumpen
herummaulen
herummeckern
herummosern
herummotzen
herummummeln