Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herumoperieren

Grammatik Verb · operiert herum, operierte herum, hat herumoperiert
Worttrennung he-rum-ope-rie-ren · her-um-ope-rie-ren
Wortzerlegung herum- operieren

Verwendungsbeispiele für ›herumoperieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Zinken ist sehr schön, an dem wird nicht herumoperiert. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 196]
Denn er hat genau gespürt, dass vor allem dort herumoperiert wurde, wo man darauf baute, dass sich die Opfer schon nicht zur Wehr setzen würden. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.2003]
Er läßt seine Minister mit marginalen Schnitten am Wohlfahrtsstaat herumoperieren, tritt aber gleichzeitig als getreuer Paladin an dessen Bett. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.1996]
Dass an Hunden und Kleintieren immer mehr herumoperiert wird, ist wohl eher Ausdruck der immer reicheren Tierhalter und der immer profitgierigeren Veterinärmediziner. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.2000]
Es sind von Beginn an die letzten Schalen, an der Bosse und sein Hauptdarsteller Jens Harzer herumoperieren, und sie verbeißen sich dabei die Tränen. [Die Zeit, 05.10.2009, Nr. 40]
Zitationshilfe
„herumoperieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumoperieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumnörgeln
herumnesteln
herumnaschen
herummümmeln
herummären
herumpatschen
herumpetern
herumpfuschen
herumplagen
herumpolken