Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herumquatschen

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-quat-schen · her-um-quat-schen
Wortzerlegung herum- quatschen1

Verwendungsbeispiele für ›herumquatschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem habe ich in den Diskussionen nicht die ganze Zeit herumgequatscht. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Vordergründig sieht es nach Antiperfektionismus aus, wenn die Medien einen erst schätzenlernen, wenn er Fehler macht und sentimental herumquatscht. [Die Zeit, 24.10.1997, Nr. 44]
Er hält die Kamera auf eine Gruppe Jugendlicher, die herumquatschen, Joints inhalieren, sich ärgern, mit einem Wort, die sich langweilen, aber mit großartiger Geste. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1998]
Da muss man gar nicht lange herumquatschen. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.2003]
Zitationshilfe
„herumquatschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumquatschen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumpöbeln
herumpusseln
herumpulen
herumpuffen
herumprobieren
herumquengeln
herumquälen
herumrasen
herumraten
herumrechnen