Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herumrasen

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-ra-sen · her-um-ra-sen
Wortzerlegung herum- rasen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

salopp fortwährend ziellos durch die Gegend rasen

Verwendungsbeispiele für ›herumrasen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie das verinnerlicht haben, sollen sie von mir aus wieder herumrasen wie sie wollen. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.1998]
Er schlängelt sich mit Franz Moor ins Machtinnere und rast mit Karl Moor außen herum. [Die Zeit, 30.03.2000, Nr. 14]
Er rast wie wahnsinnig im Zwinger herum, verweigert das Fressen, magert erschreckend ab. [Bild, 11.04.2002]
Wir rasen nicht mehr in schmutzigen Maschinen herum, um Informationen nachzujagen, sondern lassen die Informationen leise und sauber zu uns kommen. [Die Zeit, 26.05.2008, Nr. 21]
Ich habe in Frankreich Priester, müde und resignierte Priester kennengelernt, die sieben bis zehn Pfarreien herumrasend "betreuen". [Süddeutsche Zeitung, 13.12.1997]
Zitationshilfe
„herumrasen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumrasen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumquälen
herumquengeln
herumquatschen
herumpöbeln
herumpusseln
herumraten
herumrechnen
herumreden
herumreiben
herumreichen