Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herumrechnen

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-rech-nen · her-um-rech-nen
Wortzerlegung herum- rechnen

Verwendungsbeispiele für ›herumrechnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

War Ihre Methode wissenschaftlich korrekt, wenn jetzt schon wieder daran herumgerechnet werden kann? [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1997]
Wir besaßen eine gemeinsame Reisekasse, an der hatten wir sechs Monate herumgerechnet. [Tucholsky, Kurt: Schloß Gripsholm. In: ders., Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 3000]
Hier lohnt es sich, etwas herumzurechnen, denn wer viel mit einem bestimmten Anbieter telefoniert, erreicht eventuell eine Rabattzone, über die er zusätzlich sparen kann. [C't, 1998, Nr. 3]
Die Programme rechnen dabei um die fehlerhafte Operation herum, in Millisekundenschnelle natürlich. [Die Zeit, 02.12.1994, Nr. 49]
Seit einem Tag rechne ich an Alberts neuer Nummer herum. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.2003]
Zitationshilfe
„herumrechnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumrechnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumraten
herumrasen
herumquälen
herumquengeln
herumquatschen
herumreden
herumreiben
herumreichen
herumreisen
herumreiten