Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herumschnipseln

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-schnip-seln · her-um-schnip-seln
Wortzerlegung herum- schnipseln

Verwendungsbeispiele für ›herumschnipseln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darum sind sie auch bemüht, ständig und stündlich daran herumzuschnipseln. [Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A – Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18912]
Auch wenn Ihnen dies grandios gelungen ist: finden Sie es gerechtfertigt, an einem Ihrer Kunstwerke herumzuschnipseln, das seinerzeit schon als Meisterwerk gefeiert wurde? [Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39]
Im Werkunterricht der ersten Klassen wird geklebt und herumgeschnipselt, gestopft und geknetet, es folgen einfache Laubsägearbeiten und technische Basteleien à la Stabilbaukasten. [Die Zeit, 18.12.1964, Nr. 51]
Zitationshilfe
„herumschnipseln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumschnipseln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumschnellen
herumschnauzen
herumschmökern
herumschmusen
herumschmeißen
herumschnitzeln
herumschnuppern
herumschnüffeln
herumschrauben
herumschreien