herumstaksen

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-stak-sen · her-um-stak-sen
Wortzerlegung herum- staksen

Verwendungsbeispiele für ›herumstaksen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Krähen würden im Abfall zwischen den Imbißbuden herumstaksen, würdig und wie nebenbei ein dreckiges Papier nach dem anderen umwenden, auf der Suche nach Futter. [Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 258]
Vor den Gemälden ließ Beecroft markante Damen verschiedener Altersstufen wie Stockfische posieren und in hochhackigen Pumps herumstaksen. [Süddeutsche Zeitung, 29.08.1997]
Sie würde draußen im Garten, wo Molly auf hochhackigen weißen Pumps im Dreck herumstakst, endlich Platten legen für eine kleine Terrasse. [Die Zeit, 19.06.1987, Nr. 26]
Durch die weniger verschmierten Eingänge zum Gate C kann man Arbeiter in einer Art Astronauten‑Overall herumstaksen sehen, die bereits mit Aufräumarbeiten begonnen haben. [Die Zeit, 19.04.1996, Nr. 17]
Nee, das ist Kunst, wie sie da herumwackeln mit speckfreien Hüften und herumstaksen mit ihren Elfenbeinen. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.1999]
Zitationshilfe
„herumstaksen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumstaksen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumspuken
herumspritzen
herumspringen
herumsprechen
herumspionieren
herumstehen
herumstelzen
herumstieren
herumstochern
herumstolzieren