Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herumwedeln

Grammatik Verb
Worttrennung he-rum-we-deln · her-um-we-deln
Wortzerlegung herum- wedeln

Verwendungsbeispiele für ›herumwedeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Bedarf wedelt er Ungläubigen damit vor der Nase herum. [Die Zeit, 19.09.1997, Nr. 39]
Und alle wedeln dabei mit derselben Verfassung, die sie gemeinsam zugunsten der Machtsicherung zusammengeschustert haben, in der Luft herum. [Die Zeit, 09.04.2007, Nr. 15]
Dann endlich konnte ich mit dem entscheidenden Ausdruck und der darin enthaltenen Buchungsbestätigung für zwei Tickets herumwedeln. [Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47]
Doch der Mann belehrte mich in wütendem Ton, wedelte ständig mit seinem Zeigefinger vor meiner Nase herum. [Bild, 20.10.2000]
Er zog einen Brief aus der Tasche und wedelte damit vor ihrer Nase herum. [Rode, Axel: Das Erbe der Guldenburgs, Bergisch-Gladbach: Lübbe 1986, S. 155]
Zitationshilfe
„herumwedeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herumwedeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumwatscheln
herumwandern
herumvagieren
herumvagabundieren
herumtüfteln
herumwenden
herumwerfen
herumwerkeln
herumwickeln
herumwildern