herunter-

GrammatikAffix (in Zusammensetzungen mit Verben)
Grundformherunter
Wortbildung mit ›herunter-‹ als Erstglied: ↗herunterbammeln · ↗herunterbaumeln · ↗herunterbegeben · ↗herunterbekommen · ↗herunterbemühen · ↗herunterbeten · ↗herunterbeugen · ↗herunterbitten · ↗herunterblicken · ↗herunterblinken · ↗herunterblinkern · ↗herunterbrausen · ↗herunterbrechen · ↗herunterbremsen · ↗herunterbrennen · ↗herunterbrettern · ↗herunterbringen · ↗herunterbröckeln · ↗herunterdrehen · ↗herunterdrücken · ↗herunterdürfen · ↗herunterfahren · ↗herunterfallen · ↗herunterfiedeln · ↗herunterfliegen · ↗herunterfließen · ↗herunterführen · ↗heruntergeben · ↗heruntergehen · ↗heruntergießen · ↗heruntergleiten · ↗herunterhandeln · ↗herunterhangeln · ↗herunterhaspeln · ↗herunterhauen · ↗herunterheben · ↗herunterhelfen · ↗herunterholen · ↗herunterhängen2 · ↗herunterhängen1 · ↗herunterhüpfen · ↗herunterkanzeln · ↗herunterklappen · ↗herunterklappern · ↗herunterklettern · ↗herunterklingeln · ↗herunterknallen · ↗herunterkommen · ↗herunterkrachen · ↗herunterkratzen · ↗herunterkrempeln · ↗herunterkriegen · ↗herunterkullern · ↗herunterkurbeln · ↗herunterkühlen · ↗herunterlachen · ↗herunterladen · ↗herunterlangen · ↗herunterlassen · ↗herunterlauern · ↗herunterlaufen · ↗herunterleiern · ↗herunterlesen · ↗herunterlächeln · ↗heruntermachen · ↗herunternagen · ↗herunternehmen · ↗herunternudeln · ↗herunterplumpsen · ↗herunterprasseln · ↗herunterpurzeln · ↗herunterpusten · ↗herunterputzen · ↗herunterrasseln · ↗herunterrattern · ↗herunterregnen · ↗herunterreichen · ↗herunterreißen · ↗herunterrennen · ↗herunterrieseln · ↗herunterrinnen · ↗herunterrollen · ↗herunterrufen · ↗herunterrumpeln · ↗herunterrutschen · ↗heruntersacken · ↗heruntersagen · ↗herunterschaffen · ↗herunterschallen · ↗herunterschalten · ↗herunterschauen · ↗herunterscheuern · ↗herunterschicken · ↗herunterschießen · ↗herunterschlagen · ↗herunterschleichen · ↗herunterschleudern · ↗herunterschlingeln · ↗herunterschlingen · ↗herunterschlucken · ↗herunterschmeißen · ↗herunterschnallen · ↗herunterschneiden · ↗herunterschnurren · ↗herunterschrauben · ↗herunterschwingen · ↗herunterschütteln · ↗herunterschütten · ↗heruntersegeln · ↗heruntersehen · ↗herunterseilen · ↗heruntersetzen · ↗heruntersingen · ↗heruntersinken · ↗herunterspielen · ↗herunterspringen · ↗herunterstaken · ↗heruntersteigen · ↗herunterstiefeln · ↗herunterstoßen · ↗herunterstreifen · ↗herunterstufen · ↗herunterstürzen · ↗heruntersäbeln · ↗heruntertragen · ↗heruntertransformieren · ↗heruntertropfen · ↗herunterwerfen · ↗herunterwickeln · ↗herunterwirtschaften · ↗herunterwischen · ↗herunterwürgen · ↗herunterziehen · ↗herunteräugen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
bezeichnet eine Bewegung von (dort) oben nach (hier) unten
Beispiel:
sich herunterbegeben, herunterblicken, herunterblinke(r)n, herunterbrausen, herunterbrechen, herunterbröckeln, herunterdrehen, herunterfahren, herunterfallen, herunterfliegen, herunterführen, heruntergießen, heruntergleiten, herunterhelfen, herunterklettern, herunterlangen, herunternehmen, herunterrieseln, herunterrinnen, herunterrutschen, herunterspringen, heruntersteigen, herunterstürzen, herunterwerfen, herunterzerren
2.
bezeichnet die hängende Lage eines Gegenstandes
Beispiel:
herunterbammeln, herunterbaumeln, herunterhängen
3.
bezeichnet das Entfernen von einer Oberfläche
Beispiel:
herunterbekommen, herunterkratzen, herunterkriegen, herunternehmen
4.
charakterisiert das Sprechen als oft gedankenlose Wiedergabe von Auswendiggelerntem, eine Tätigkeit als einförmig ablaufend
Beispiel:
herunterhaspeln, herunterrasseln, herunterschnurren, heruntersingen, herunterspielen
Zitationshilfe
„herunter-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunter->, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunter sein
herunter
herunten
herumzupfen
herumzotteln
herunteräugen
herunterbammeln
herunterbaumeln
herunterbegeben
herunterbekommen