herunterbekommen

GrammatikVerb · bekommt herunter, bekam herunter, hat herunterbekommen
Worttrennunghe-run-ter-be-kom-men · her-un-ter-be-kom-men
Wortzerlegungherunter-bekommen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
jmd. bekommt jmdn., etw. heruntervon dort oben hierher nach unten tragen, schaffen können
Beispiele:
Die Bergwacht zum Beispiel muss den Menschen in den seltensten Fällen beim Hinaufkraxeln beistehen, sondern hat in aller Regel damit zu tun, die Leute vom betreffenden Berg wieder herunterzubekommen […]. [Süddeutsche Zeitung, 08.09.2017]
Uli Weuthen (45), Skipper auf der Luxus-Yacht, erklärt uns »Landratten«, wie man ein Segel hochzieht – und wieder herunterbekommt. [Bild, 24.06.1998]
2.
jmd., etw. bekommt jmdn., etw. (von etw.) heruntervon etw. lösen, entfernen können
Beispiele:
Ein zweijähriges Mädchen hatte sich einen Toilettenaufsatz über den Kopf gezogen – und bekam ihn nicht mehr herunter. [Spiegel, 03.02.2017 (online)]
übertragen Derzeit hoffen rund 12000 Menschen auf ein Spenderorgan, die meisten vergebens. »Jeder, den wir von dieser Warteliste herunterbekommen, ist ein Erfolg« […]. [Die Zeit, 02.03.2012 (online)]
Die Zuschauer und Kollegen [im Zirkus] glaubten an eine komische Einlage. In Wahrheit aber litt der 21-jährige [Artist] […] große Schmerzen, weil er seinen rechten Fuß nicht mehr von seiner linken Schulter herunterbekam. [Spiegel, 12.07.2001 (online)]
Heute gibt es geschälte Maronen – welche Maschine diese verflixten Häutchen herunterbekommt, möchte ich gern wissen! [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.10.2000]
[…] Inga hatte das ganze Gesicht voller Schuhkrem. […] Wir wussten nicht, wie man Schuhkrem von kleinen Kindern herunterbekommt. Wir beschlossen, Britta zu fragen. [Lindgren, Astrid: Die Kinder aus Bullerbü. Stuttgart u. a., 1988, [1988]]
Bis spätestens zum 31. August werden die letzten der rund 8000 Fahnen, die von Berlins Masten wehen, wieder abgenommen sein. Es ist gar nicht go leicht, sie überall herunterzubekommen. Für die höchsten Masten müssen die Feuerwehr und einige Baufirmen sogar Spezialleitern ausleihen […]. [Berliner Zeitung, 30.08.1951]
3.
jmd. bekommt etw. herunterhinunterschlucken können
Beispiele:
Mehr als zwei Bissen bekommt er danach zum Frühstück nicht herunter. [Welt am Sonntag, 14.11.2010, Nr. 46]
Mein Vater hatte den Reis, den ich ihm gebracht hatte, schon gar nicht mehr herunterbekommen können. [Die Zeit, 13.07.2012, Nr. 28]
Auch an diesem Abend bekommt sie nur ein wenig Kartoffelbrei herunter, das saftige Kalbsfleisch, das sie früher so gern mochte, rührt sie nicht an. [Bild, 10.11.2005]
Sprotte biss von ihrem Brötchen ab, aber sie bekam den Bissen nicht herunter. [Funke, Cornelia: Die wilden Hühner und das Glück der Erde. Hamburg, 2000.]
Die Schmerzen auf der rechten Gesichtsseite waren so heftig, daß der Abiturient bald kaum noch zu essen wagte und Getränke nur noch per Strohhalm herunterbekam. [Der Spiegel, 22.12.1986, Nr. 52]
4.
jmd. bekommt etw. herunteretw. senken, verringern, bewirken, dass etw. (z. B. ein Wert) niedriger wirdQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Der Schüttelfrost kommt immer dann, wenn ich ein kleines Stückchen meines Körpers unter der Decke hervorstrecke. 39,2°C, die ich ab 21 Uhr mit Tabletten und Wadenwickeln auf 37,5°C herunterbekomme. [Gedacht – Geschrieben – Erlebt – Gesehen, 07.04.2014, aufgerufen am 14.02.2017]
Im Augenblick würde ein zweites Ärzteteam im OP versuchen, durch das Bohren von zwei Löchern in den Schädel den Druck wieder herunterzubekommen. [Bild, 11.01.2016]
[…] [Der Mediziner] sagt, dass man die Kosten [von Herztransplantationen] auf 50.000 Euro pro Kind herunterbekommen könne. [Welt am Sonntag, 27.12.2015, Nr. 52]
Ich denke, wenn man flächendeckend eine Ganztagsbetreuung möchte, wenn man die [Verteilungs-]Schlüssel herunterbekommen möchte […], dann ist es klar, dass das zu einer erheblichen Kostenexplosion führt. [www.deutschlandfunk.de, 18.05.2009]
Wir sollten das Defizit weiter mit Ausgabenkürzungen bekämpfen, doch der ausgeglichene Haushalt darf bei uns erst an dritter Stelle stehen. Zuerst müssen wir die Inflation und die Zinssätze herunterbekommen. Das ist die Aufgabe der Zentralbank. [Der Spiegel, 12.05.1986, Nr. 20]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bissen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterbekommen‹.

Zitationshilfe
„herunterbekommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterbekommen>, abgerufen am 19.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterbegeben
herunterbaumeln
herunterbammeln
herunteräugen
herunter-
herunterbemühen
herunterbeten
herunterbeugen
herunterbitten
herunterblicken