herunterfahren

Grammatik Verb
Worttrennung he-run-ter-fah-ren · her-un-ter-fah-ren
Wortzerlegung herunter-fahren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
von dort oben hierher nach unten fahren
2.
von dort oben hierher nach unten fahren
3.
stetig herabmindern
4.
EDV nach einem bestimmten Verfahren beenden (wobei Anwendungen geschlossen, Programme gestoppt u. Daten gespeichert werden)

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) herunterfahren · ↗absenken · ↗dämpfen · ↗einschränken · ↗ermäßigen · ↗erniedrigen · ↗herabsetzen · herunterfahren mit · ↗heruntergehen (mit) · ↗heruntersetzen · ↗kürzen · ↗mindern · ↗nachlassen · ↗reduzieren · ↗schmälern · ↗senken · ↗unterbieten · ↗verkleinern  ●  ↗zurückfahren  fig. · herunter schrauben  ugs. · ↗herunterschrauben  ugs. · ↗rausnehmen (Druck, Tempo ...)  ugs. · runterfahren  ugs. · ↗runtergehen  ugs.
Assoziationen
  • (stark) einbrechen  fig., variabel · (stark) sinken (Kurse, Preise)  Hauptform · ↗abstürzen  fig. · in den Keller gehen  ugs., fig. · in den Keller rauschen  ugs., fig. · nach unten gehen  ugs.
  • (durch gewaltsamen Eingriff) stark vermindern · ↗dezimieren · ↗verringern
Synonymgruppe
abschalten · ↗ausschalten · herunterfahren (Computer, Anlage)
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›herunterfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterfahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›herunterfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür fährt sich mein Computer plötzlich andauernd von selbst herunter.
Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08
Ursprünglich habe das Unternehmen jedoch die Ausbildung auf 1000 Plätze herunterfahren wollen.
Der Tagesspiegel, 19.12.2003
Rauschend fuhr es aus der Höhe herunter, mit pechschwarzen, riesigen Flügeln.
Bassewitz, Gerdt von: Peterchens Mondfahrt, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1991 [1900], S. 101
Morgens um sieben Uhr fuhr eine Buskolonne mit grauen, zugezogenen Vorhängen die Straße herunter.
Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 40
Ohm Paul lockerte den Gurt, fuhr mit Daumen und Zeigefinger an den Sehnen herunter.
Angebauer, Karl: Der Sklave der Schnellen Büchse. In: Exotische Jagdabenteuer, Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1927 [1926], S. 2
Zitationshilfe
„herunterfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterfahren>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterdürfen
herunterdrücken
herunterdrehen
herunterdimmen
herunterbröckeln
herunterfallen
herunterfiedeln
herunterfliegen
herunterfließen
herunterführen