herunterhängen

GrammatikVerb · hängt herunter, hing herunter, hat heruntergehangen
Worttrennunghe-run-ter-hän-gen · her-un-ter-hän-gen
Wortzerlegungherunter-hängen1
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

etw. hängt heruntervon oben nach unten hängen1 (Lesart 1), (lose) herabhängen
Beispiele:
Er ging hin und sah, dass die Plane verrutscht war und einer der Riemen lose herunterhing. [Spiegel, 20.04.2013 (online)]
Sein Gesicht ist verschlossen, die Mundwinkel hängen herunter. [Berliner Zeitung, 07.02.2004]
Die Arme hängen herunter wie bei einem Affen, als suchten sie Bodenkontakt. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2002]
Jetzt ist es egal, dass meine Haare in nassen Strähnen herunterhängen […]. [Bild, 01.08.2002]
Die Oberleitung hing herunter. [Der Tagesspiegel, 11.03.2002]
Ihre Lider hängen schlapp herunter und sie schielt so extrem, dass es schwer fällt, sie anzublicken. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.2000]
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: schlaff, schlapp herunterhängen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: von der Decke herunterhängen

Thesaurus

Synonymgruppe
herunterhängen · hängen  ●  ↗baumeln  ugs.
Synonymgruppe
herabbaumeln · ↗herabhängen · ↗herunterbaumeln · herunterhängen · herunterpendeln

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arm Arme Ast Augenlid Decke Draht Faden Fahne Fetzen Flagge Haut Kabel Lappen Mundwinkel Sack Schnur Schulter Traube Unterlippe Zweig hinten hängen leblos links locker lose schlaff schlapp seitlich vorn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterhängen‹.

Zitationshilfe
„herunterhängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterhängen#1>, abgerufen am 18.12.2018.

Weitere Informationen …

herunterhängen

GrammatikVerb · hängt herunter, hängte herunter, hat heruntergehängt
Worttrennunghe-run-ter-hän-gen · her-un-ter-hän-gen
Wortzerlegungherunter-hängen2
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

selten jmd. hängt etw. herunterso befestigen, dass es nach unten hängt1 (Lesart 1); tiefer hängen2 (Lesart 1)
Beispiele:
Wie in den Büros wurden die Decken heruntergehängt; darüber liegen […] versteckt […] die dicken Kabelstränge, ohne die Telekommunikation […] nicht möglich ist. [Neue Zürcher Zeitung, 17.04.2000]
Wie in den Kasbahs (= arabische Bezeichnung für eine meist innerstädtische Festungsanlage) […] haben die Händler ihre Waren vor den Geschäften auf die Straße gestellt und vom Vordach heruntergehängt. [die tageszeitung, 10.01.1995]
übertragen Aus diesen Erwägungen heraus werde die Beendigung der Maßnahmen […] nicht vom französischen Präsidenten oder auf einem EU-Gipfel verkündet, sondern »protokollarisch heruntergehängt« […]. [Berliner Zeitung, 12.09.2000]
Zitationshilfe
„herunterhängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterhängen#2>, abgerufen am 18.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterhangeln
herunterhandeln
heruntergleiten
heruntergießen
heruntergekommen
herunterhaspeln
herunterhauen
herunterheben
herunterhelfen
herunterholen