Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herunterschütteln

Grammatik Verb
Worttrennung he-run-ter-schüt-teln · her-un-ter-schüt-teln
Wortzerlegung herunter- schütteln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von etw. durch Schütteln nach unten befördern

Thesaurus

Synonymgruppe
abschütteln · herunterschütteln  ●  abbeuteln  österr.

Verwendungsbeispiele für ›herunterschütteln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer aber den Mund nicht voll genug bekommt und die Früchte herunterschüttelt, muß sie wieder herausrücken. [Süddeutsche Zeitung, 19.11.1994]
Er sah aus wie ein Mann, der auf eine Palme klettert, um Kokosnüsse herunterzuschütteln. [Die Zeit, 18.11.2012, Nr. 47]
Auf den Latten liegt Schnee, etwa acht Zentimeter, eben schüttelte der Ball ein paar Flocken herunter. [Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08]
Zitationshilfe
„herunterschütteln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heruntersch%C3%BCtteln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterschwingen
herunterschrauben
herunterschnurren
herunterschneiden
herunterschnallen
herunterschütten
heruntersegeln
heruntersehen
herunterseilen
heruntersetzen