Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herunterschalten

Grammatik Verb
Worttrennung he-run-ter-schal-ten · her-un-ter-schal-ten
Wortzerlegung herunter- schalten1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich bei Motorfahrzeugen   in einen niedrigeren Gang schalten

Typische Verbindungen zu ›herunterschalten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterschalten‹.

Verwendungsbeispiele für ›herunterschalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Motor gibt sich allerdings etwas harzig, man muss häufig herunterschalten und sich an den lang übersetzten fünften Gang gewöhnen. [Die Zeit, 03.05.2010, Nr. 18]
Hierzu ist es, rein fahrtechnisch gesehen, geradezu notwendig, beizeiten auf den kleineren Gang herunterzuschalten. [Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 112]
Zuerst bei 240 Grad, dann schalte ich die Hitze bald auf 160 Grad herunter. [Die Zeit, 15.09.1999, Nr. 37]
Der Mensch muß, wenn er zu Fuß unterwegs ist, aber auch erst herunterschalten wie ein Auto. [Die Zeit, 17.02.1997, Nr. 07]
Hektisch gibt er Zwischengas, schaltet herunter und bremst mit dem Motor. [Die Zeit, 30.01.1995, Nr. 05]
Zitationshilfe
„herunterschalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterschalten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterschallen
herunterschaffen
heruntersagen
heruntersacken
herunterrutschen
herunterschauen
herunterscheuern
herunterschicken
herunterschießen
herunterschlagen