Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herunterschauen

Grammatik Verb
Worttrennung he-run-ter-schau-en · her-un-ter-schau-en
Wortzerlegung herunter- schauen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich herunterblicken

Verwendungsbeispiele für ›herunterschauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich kann ich von oben an mir herunterschauen, aber was habe ich davon? [Süddeutsche Zeitung, 02.11.2001]
Sie haben immer zur richtigen Zeit zu mir heruntergeschaut », versuchte Woods zu scherzen. [Die Welt, 10.04.2001]
Sie stand jetzt neben ihm und schaute auf ihn herunter. [Regener, Sven: Herr Lehmann, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2006 [2001], S. 78]
Ich schaue an meinen multidimensional bedufteten Unterarmen herunter und schüttele den Kopf. [Die Zeit, 19.11.2012, Nr. 47]
Aber dann hoffe ich, dass du nicht auf andere herunterschaust, wenn du oben angekommen bist. [Die Zeit, 18.01.2010, Nr. 03]
Zitationshilfe
„herunterschauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterschauen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterschalten
herunterschallen
herunterschaffen
heruntersagen
heruntersacken
herunterscheuern
herunterschicken
herunterschießen
herunterschlagen
herunterschleichen