herunterschicken

GrammatikVerb
Worttrennunghe-run-ter-schi-cken · her-un-ter-schi-cken
Wortzerlegungherunter-schicken1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmdn., etw. von oben nach unten (zum Sprechenden) schicken

Typische Verbindungen zu ›herunterschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterschicken‹.

Verwendungsbeispiele für ›herunterschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte das Motto sehr wörtlich genommen und schickte immer mal wieder einen Regenschauer herunter.
Der Tagesspiegel, 23.08.2004
Denn, Säuglinge und Greise eingerechnet, schickt jeder Deutsche im Jahr 6,4 Liter Schnaps die Kehle herunter, davon sind gerade 0,2 Liter Whisky.
Die Zeit, 31.10.1969, Nr. 44
Zitationshilfe
„herunterschicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterschicken>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterscheuern
herunterschauen
herunterschalten
herunterschallen
herunterschaffen
herunterschießen
herunterschlagen
herunterschleichen
herunterschleudern
herunterschlingeln