herunterschießen

GrammatikVerb · schießt herunter, schoss herunter, hat/ist heruntergeschossen
Worttrennunghe-run-ter-schie-ßen · her-un-ter-schie-ßen
Wortzerlegungherunter-schießen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ...
    1. a) ⟨jmd. schießt (von etw.) herunter⟩ von dort oben hierher nach unten schießen
    2. b) ⟨jmd. schießt etw. (von etw.) herunter⟩ etw., was sich auf etw. befindet, durch Schießen entfernen
  2. 2. ...
    1. a) ⟨jmd., etw. schießt herunter⟩, ⟨jmd., etw. kommt heruntergeschossen⟩ sich äußerst heftig und schnell nach unten bewegen
    2. b) [umgangssprachlich] ⟨jmd. schießt herunter⟩ mit großer Eile und Heftigkeit nach unten laufen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
a)
jmd. schießt (von etw.) heruntervon dort oben hierher nach unten schießen (2)
Beispiele:
Der Erzherzog [Franz-Ferdinand] war ein passionierter Jäger, in Indien von fahrenden Zügen herunterzuschießen, könne er »jedermann bestens empfehlen«. [Süddeutsche Zeitung, 29.08.2013]
Der syrischen Führung unter Präsident Assad warf […] [die Menschenrechtsorganisation] vor, Schulen des Landes »in Haftanstalten und Militärstützpunkte umgewandelt« zu haben. Sniper (= Scharfschützen) hätten von Schuldächern heruntergeschossen. [Spiegel, 03.02.2012 (online)]
»Sie haben wieder von der Höhe […] heruntergeschossen wie im April, als das Kleinkind […] getötet wurde«, sagt ein Soldat. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.06.2001]
Sie konnten auch nicht mehr zurück, weil hinter ihnen von den Dächern heruntergeschossen wurde. [Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 58]
Da habe ich gesagt, ich sitze auf einem Elefanten und schieße von oben herunter, und wenn der Tiger recht wild wird, kann er meine Sklaven fressen, die daneben herlaufen. [Thoma, Ludwig: Tante Frieda. In: ders., Lausbubengeschichten, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1961 [1907], S. 161]
b)
jmd. schießt etw. (von etw.) herunteretw., was sich auf etw. befindet, durch Schießen (2) entfernen
Beispiele:
Drei Pfauen fliegen jetzt übers Hausdach, Horst Pomplun blickt nach oben und sagt, dass er sie am liebsten herunterschießen würde. Sie schreien in der Nacht. Pomplun aber braucht seinen Schlaf. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.2016]
Sie haben leere Dosen auf die Tor-Latte gestellt und wollen sie mit dem Ball von dort oben herunterschießen. Jacob nimmt Anlauf und kickt die erste Dose von der Latte. [Bertram, Rüdiger; Bux, Alexander: Jacob, der Superkicker - Trickot gesucht. In: Sonne, Mond und Sterne: 1./2. Klasse. Hamburg, 2011]
Die Amerikaner schießen einige SS-Wachen von ihren Türmen herunter, die restliche Wachmannschaft wird festgenommen. [Spiegel, 29.04.2005 (online)]
Der Bär flieht auf einen Baum, ein Polizist schießt ihn herunter. [Bild, 21.08.2002]
2.
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
a)
jmd., etw. schießt herunter, jmd., etw. kommt heruntergeschossensich äußerst heftig und schnell nach unten bewegen
Beispiele:
Er schoss mit seinem Auto mehrere Meter tief eine Böschung herunter und krachte gegen einen Baum. [Bild, 04.09.2012]
15 Minuten später stehe ich vor einem See und sehe am linken Ende zwei breite Stellen, an denen das Wasser herunterschießt. [Der Standard, 17.03.2009]
Das Tier flatterte im Zickzack quer durch die Höhle, schoss tief herunter und stieg wieder hoch. Ein paar Leute kreischten und schützten ihre Haare mit den Händen. [Welsh, Renate; Schulmeyer, Heribert: Das große Buch vom Vamperl. In: dtv. München, 2002]
Im Rennwagen kommst du mit Tempo 270 den Berg heruntergeschossen. [Die Welt, 25.08.1999]
b)
umgangssprachlich jmd. schießt heruntermit großer Eile und Heftigkeit nach unten laufen
Beispiel:
[…] [Der Dirigent] Daniel Barenboim, der buchstäblich [nach seinem Auftritt] vom Podium in der Philharmonie wie im Laufschritt herunterschoss, um ein paar Stunden später die ihm in der Lindenoper anvertraute Staatskapelle zu dirigieren. [Die Welt, 02.01.2002]

Typische Verbindungen zu ›herunterschießen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterschießen‹.

Zitationshilfe
„herunterschießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterschie%C3%9Fen>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterschicken
herunterscheuern
herunterschauen
herunterschalten
herunterschallen
herunterschlagen
herunterschleichen
herunterschleudern
herunterschlingeln
herunterschlingen