herunterschlagen

GrammatikVerb · schlägt herunter, schlug herunter, hat heruntergeschlagen
Worttrennunghe-run-ter-schla-gen · her-un-ter-schla-gen
Wortzerlegungherunter-schlagen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. schlägt etw. herunter⟩ durch Schlagen gewaltsam nach unten holen
  2. 2. ⟨jmd. schlägt etw. herunter⟩ nach unten wenden
  3. 3. [landschaftlich] von Personen; herunterfallen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd. schlägt etw. herunterdurch Schlagen gewaltsam nach unten holen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
Den Stuck von den Gründerzeitfassaden herunterzuschlagen und durch Rauputz zu ersetzen, Fachwerkhäuser mit Eternitplatten zu verkleiden – das galt als modern. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2013]
Daraufhin, so behauptete er, sei ihm von dem Beamten die Brille heruntergeschlagen worden. [Die Welt, 15.07.1999]
Die Bauern schütteln die Früchte von den Bäumen oder schlagen sie mit langen Stangen herunter. [Die Zeit, 02.12.1983, Nr. 49]
Hie und da musste das nur dünn aufliegende Eis aus den Fugen und zwischen den Klippen heraus und von den Felsen heruntergeschlagen werden. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 1923. (Digitale Ausgabe, Institut für Computerlinguistik der Universität Zürich (CH), 2018)]
2.
jmd. schlägt etw. herunternach unten wenden
Beispiele:
Der kleine Hut (egal ob der Rand vorne heruntergeschlagen wird oder nicht) macht eine gute Figur. [Neue Farbmischungen aus Italien, 22.01.2012, aufgerufen am 15.02.2017]
Innovationsscheue Rolli-(= Rollkragenpullover-)Träger mögen einwenden, ebensogut könne man den Rollkragen hochschlagen, die Krawatte umbinden und den Kragen wieder herunterschlagen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.11.2000]
Sie stellte den Eimer hinter den Ladentisch und schlug die Klappe herunter, die den Verkaufstisch verlängerte und den einzigen Durchgang zu den Regalen mit den Lebensmitteln blockierte. [Hein, Christoph: Horns Ende, Hamburg: Luchterhand 1987 [1985], S. 163]
Warum haben Sie die Ohrenklappen nicht heruntergeschlagen? Damit ich die Befehle höre. Falls Sie etwa das Ende der Übung verkünden. [Der Krieg ist kein Abzählspiel, 1977 (Filmuntertitel)]
Ebenso dürfen wir auch nicht vergessen, die etwa aufgekrempelten Beinkleider herunterzuschlagen. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 21719]
3.
landschaftlich von Personen   herunterfallen
Beispiel:
Wir lagen oft [mit dem kleinen Boot] tief zwischen zwei hochlaufenden Wellenbergen und sahen von dem Dampfer vor uns nichts. Im nächsten Augenblick waren wir oben und meinten, wir würden herunterschlagen. [Frenssen, Gustav: Peter Moors Fahrt nach Südwest, Berlin: Grote 1920 [1906], S. 30]

Typische Verbindungen zu ›herunterschlagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterschlagen‹.

Zitationshilfe
„herunterschlagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterschlagen>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterschießen
herunterschicken
herunterscheuern
herunterschauen
herunterschalten
herunterschleichen
herunterschleudern
herunterschlingeln
herunterschlingen
herunterschlucken