herunterstürzen
GrammatikVerb
Worttrennunghe-run-ter-stür-zen · her-un-ter-stür-zen (computergeneriert)
Wortzerlegungherunter-stürzen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
von dort oben hierher nach unten (zum Sprechenden) stürzen
b)
sich von dort oben hierher nach unten (zum Sprechenden) stürzen
2.
umgangssprachlich gehetzt nach unten eilen
3.
umgangssprachlich hinuntergießen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) neigen · ↗(sich) senken · ↗abfallen · ↗einfallen · ↗entgleiten · ↗herabfallen · ↗herunterfallen · ↗sinken · ↗stürzen · ↗verringern  ●  ↗bröckeln  ugs.
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abhang Bergen Böschung Hang Metern Treppe Wasserfall abgekommen plötzlich stürzte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterstürzen‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als er das Haus betreten hatte, stürzte der Regen senkrecht herunter.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 184
Sie sind beim Brande heruntergestürzt, geschmolzen und völlig vernichten worden.
Völkischer Beobachter, 03.03.1933
Ich stürzte den Korn genau wie der Onkel in einem Zug herunter.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 26
Der Golf knallte gegen einen Baum, der Nissan stürzte eine Böschung herunter.
Bild, 15.12.1997
Das weiche, milde Rot der Oleander stürzte in schwerer Woge den Berg herunter.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Zitationshilfe
„herunterstürzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterstürzen>, abgerufen am 18.11.2017.

Weitere Informationen …