herunterwerfen

GrammatikVerb · wirft herunter, warf herunter, hat heruntergeworfen
Worttrennunghe-run-ter-wer-fen · her-un-ter-wer-fen
Wortzerlegungherunter-werfen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
von dort oben hierher nach unten (zum Sprechenden) werfen
Beispiele:
Wenn ich dann wenig später bei meiner Oma schellte, dann schaute sie aus dem Fenster. »Ich binʼs Oma«, rief ich ihr zu. Sie wickelte den großen, eisernen Hausschlüssel in eine Zeitung und warf ihn mir herunter. [Duden, Lesebuch. Berlin u. a., 2006]
Karneval ist ein Muss für sie. Einmal hat sie vom Wagen so lange Süßigkeiten heruntergeworfen, dass sie Muskelkater hatte. [Welt am Sonntag, 26.02.2012, Nr. 9]
Die Frauen bewaffnen sich derweil mit Molotowcocktails, die sie jederzeit von den Balkonen auf Eindringlinge herunterwerfen können. [Die Welt, 31.01.2011]
Augenzeugen zufolge hatten sich Demonstranten Zugang […] [zur] Galerie in der Parlamentskammer verschafft. Von dort wurden farbiges Puder und Papierfetzen heruntergeworfen. [Spiegel, 19.05.2004 (online)]
Sie sprang auf den Hängeboden und warf den Waschkorb herunter. [Holtz-Baumert, Gerhard: Alfons Zitterbacke, Berlin: Kinderbuchverlag 1981 [1958], S. 181]
2.
umgangssprachlich (unabsichtlich) herunterfallen lassen
Beispiele:
Wenn der schwarze Welpe ungestüm über Tische und Stühle jagt, Gläser und Vasen herunterwirft, kann ihm niemand böse sein. [Spiegel, 07.11.2001 (online)]
Tobias ist ein Tollpatsch. Ständig stolpert er oder wirft etwas herunter. [Jo-Jo. Berlin, 2006]
Er wollte nicht aufwachen, wälzte sich ein paarmal herum, tastete brummend nach der Nachttischlampe und warf sie dabei herunter. [Berliner Zeitung, 12.01.1976]
Ich las, warf das Papier herunter, hob es wieder auf und probierte mit dem Bleistift auf einem neuen Blatt. [Tucholsky, Kurt: Schloß Gripsholm. In: ders., Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 3131]
3.
bildlich entfernenQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Dass die Teenager [die Software] Facebook von ihrem Smartphone herunterwerfen, ist unwahrscheinlich. [Die Zeit, 15.11.2013, Nr. 47]
[Die Fernsehserie] House of Cards erzählt von Underwoods Rache und von Washington als einem Schachbrett, von dem man Figuren herunterwirft, bis auch der König irgendwann nicht mehr zu retten ist. [Süddeutsche Zeitung, 20.07.2013]
[…] bald kam Sultan Saladin und warf die Christen wieder vom Tempelplatz herunter. Erst seit hundert Jahren dürfen Christen in Ausnahmefällen den Platz wieder betreten. [Der Spiegel, 17.11.1949, Nr. 47]
Zitationshilfe
„herunterwerfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterwerfen>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heruntertropfen
heruntertransformieren
heruntertragen
herunterstürzen
herunterstufen
herunterwickeln
herunterwirtschaften
herunterwischen
herunterwürgen
herunterziehen