herunterziehen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung he-run-ter-zie-hen · her-un-ter-zie-hen
Wortzerlegung  herunter- ziehen
eWDG

Bedeutung

etw., jmdn. nach unten ziehen
Beispiele:
die Rollos, eine Lampe herunterziehen
der Ertrinkende wollte den Retter herunterziehen
mit heruntergezogenen Mundwinkeln spötteln
um ihre Strümpfe am obersten Ende zu fassen und ein wenig herunterzuziehen [ KafkaAmerika299]
[ein Häuschen] mit tief heruntergezogenem (= weit nach unten reichendem) Schindeldach [ G. Hauptm.Quint1,66]
Ein leichter Pelz, gerade geschnitten, mit ... etwas heruntergezogenem Eckenkragen [ Sibylle1962]
übertragen
Beispiel:
abwertendjmdn. zu sich, auf ein niedriges Niveau herunterziehen

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) den Spaß verderben (an) · (jemandem) die Laune verderben · (jemanden) ärgern · schlechte Laune machen  ●  (jemandem etwas) miesmachen  ugs. · abturnen  ugs. · herunterziehen  ugs. · runterziehen  ugs.
Synonymgruppe
herunterlassen · nach unten ziehen  ●  herunterziehen  Hauptform · runterlassen  ugs. · runterziehen  ugs.
Synonymgruppe
(etwas) herunterziehen (bis) · so anlegen, dass es bis (weiter nach) unten reicht

Typische Verbindungen zu ›herunterziehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterziehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›herunterziehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fenster sind so weit heruntergezogen, dass man senkrecht auf die Dächer gucken kann.
Der Tagesspiegel, 12.05.2002
Können die, ohne hinzusehen, mit den großen Zehen Hosen herunterziehen?
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 195
Das neue Haus in seiner behäbigen Bauweise, mit tief heruntergezogenem Dach, paßt sich optimal der Umgebung an.
Die Zeit, 15.02.1988, Nr. 07
Er zog eine ihrer Hände herunter und nahm sie in die seinen.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 958
Als beide Hände die Hose sanft herunterzogen, spürte er in seinen Beinen ein Zittern.
Becker, Jürgen: Aus der Geschichte der Trennungen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1999, S. 287
Zitationshilfe
„herunterziehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herunterziehen>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterwürgen
herunterwischen
herunterwirtschaften
herunterwickeln
herunterwerfen
hervor
hervor-
hervorangeln
hervorarbeiten
hervorbaumeln