hervorgraben

GrammatikVerb
Worttrennungher-vor-gra-ben (computergeneriert)
Wortzerlegunghervor-graben

Typische Verbindungen zu ›hervorgraben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hervorgraben‹.

Verwendungsbeispiele für ›hervorgraben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar ihr selbst ist das Kompliment für die ordentlichen Textauszüge, die sie aus den Tiefen des Schranks hervorgräbt, eher unangenehm.
Die Zeit, 24.04.2003, Nr. 18
Es hat durchgehalten, allen Feuerstürmen getrotzt, im April 1945 noch einer letzten Mine schwere Blessuren, die Bücher mußten zum Teil unter den Trümmern hervorgegraben werden.
Die Zeit, 17.03.1997, Nr. 11
Meinem neuen Chef von der nachgerückten Wohnungsbaugesellschaft m. b. H. half ich, die alten Bestände zu ordnen, die dringendsten Fälle hervorzugraben.
Sparschuh, Jens: Der Zimmerspringbrunnen, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1995, S. 130
Es gelang, die Uhr hervorzugraben.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 1002
Zitationshilfe
„hervorgraben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hervorgraben>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorgehen
hervordringen
hervordrängen
hervorbrodeln
Hervorbringung
hervorgrinsen
hervorgucken
hervorhaspeln
hervorheben
Hervorhebung